Schwesta Ewa: Haftstrafe aufgeschoben – Rapperin genießt ihr Mutterglück

Zweieinhalb Jahre Haft drohen Skandalrapperin Schwesta Ewa. Wann sie die antreten muss – ungewiss. Bis dahin genießt sie ihr neugewonnenes Mutterglück in vollen Zügen.

Schwesta Ewa

35-fache Körperverletzung und Steuerhinterziehung – so die Anklagepunkte, wegen derer sich Schwesta Ewa, 35, verantworten muss. Die Rapperin ist zu einer zweieinhalbjährigen Haftstrafe verurteilt worden, Töchterchen Aaliyah, neun Monate, darf sie nicht in den Knast begleiten. So der letzte Stand. Schaut man sich das Instagram-Profil von Schwesta Ewa an, fällt allerdings auf, dass die Rapperin derzeit ihr Leben in vollen Zügen genießt. Vor allem die neue Rolle als Mutter scheint sie rundum zufrieden und glücklich zu machen. 

Schwesta Ewa schwebt im siebten Babyhimmel

Viel postet die gebürtige Frankfurterin nicht mehr auf der sozialen Bilderplattform, eine Erklärung dafür hat sie auch: Töchterchen Aaliyah. Das kleine Mädchen ist das Wichtigste im Leben der Rapperin und weil sie weiß, dass ihr mit der Kleinen nicht mehr allzu viel Zeit bleibt, stellt sie alles andere aktuell hinten an. Selbst die Arbeit lässt sie im Moment schleifen – wegen Aaliyah. "Sie ist der Grund warum mir zurzeit alles egal ist... warum ich jedes Interview ablehne... Auftritte absage ... mein Album schleifen lasse... mein Buch nicht promote... Dieses Schwesta Ewa Ding mich einfach null interessiert", schreibt Schwesta Ewa unter einem Posting, das sie gemeinsam mit ihrem Baby im Urlaub in Italien zeigt. Gepostet hatte sie es bereits vor elf Wochen. 

Liebeserklärung an Töchterchen Aaliyah

Unter ein weiteres Posting schreibt Schwesta Ewa: "Zeit ist kostbar, also verbringe sie bitte mit den richtigen Menschen. Album, Konzerte, Interviews, Videoclips, Geld.. alles egal.. alles unwichtig.. alles uninteressant.." Sie scheint damit auf ihre Tochter anzuspielen, die sie auf dem dazugehörigen Bild auf dem Arm hält.

Aaliyah wagt die ersten Schritte

In ihren Stories hält Schwesta Ewa ihre Fans über den Entwicklungsstand von Aaliyah auf dem Laufenden. Ganz aufgeregt verkündet sie, dass Aaliyah bereits alleine stehen kann! "Ich habe direkt danach geheult und wenn ich so nachdenke, kann ich direkt weiterheulen, weil ich so viele Sachen verpassen werde", sagt die Rapperin den Tränen nahe in die Kamera. Damit spielt sie auf die Haftstrafe an, die sie womöglich schon sehr bald antreten muss. Aaliyah darf ihre Mutter dann nicht begleiten, das heißt, dass sie die verbleibende Zeit in vollen Zügen genießen muss.

Schwesta Ewa macht wieder Musik

So sehr sie das Mutterleben derzeit genießt, auch die Musikkarriere hat Schwesta Ewa noch nicht ad acta gelegt.

So kündigt sie in ihrem neuesten Instagram-Posting ein neues Album an. Wann es erscheinen wird, verrät sie allerdings noch nicht. Die Fans der Rüpel-Rapperin freut es jedenfalls. Knapp 55 Tausend Likes hat Ewa für das Posting bekommen. 

Verwendete Quelle: Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche