Schrecklicher Unfall bei Nachwuchs-Rennfahrer: Billy Monger (17!) wurden beide Beine amputiert

In der Formel 4 hat sich ein schrecklicher Unfall ereignet: Er kostete einem Briten seine Beine

Billy Monger

Billy Monger

In der Motorsport-Liga Formel 4 fahren Nachwuchs-Rennfahrer, die zu richtigen Profis à la oder werden wollen. Einem dieser jungen Fahrer wurde der Sport nun zum Verhängnis: Der Brite Billy Monger musste nach einem schweren Auffahr-Unfall bei einem Rennen im Donington Park notoperiert werden. 

Billy Monger wurde ins künstliche Koma versetzt

Nachdem er nach einem Zusammenstoß fast 90 Minuten in seinem Wagen verharren musste, bevor er geborgen werden konnte, wurden ihm im Krankenhaus beide Beine amputiert. Der erst 17-Jährige wurde für den Eingriff ins künstliche Koma versetzt.
Monger erhielt in dieser schweren Zeit nicht nur Unterstützung von Freunden und Familie, aufgrund des schrecklichen Vorfalls wurde für den Nachwuchspiloten eine eigene Spendenseite erstellt, über die bereits mehr als 418.000 Euro zusammen gekommen sind. Und auch die Formel-1-Größe Lewis Hamilton meldete sich bei dem Briten. 

Auch Lewis Hamilton gedenkt Billy

Per Twitter gedachte Hamilton dem verunglückten Fahrer und seiner Familie: "Gedanken und Gebete sind bei dir und deiner Familie, Billy Monger." Grüße, die Billy sicher sehr freuen werden. Bereits im Alter von neun Jahren schaute er zu seinem Idol Hamilton, hier in Form einer Wachsfigur, im wahrsten Sinne des Wortes auf.

Billy Monger, im Alter von neun Jahren, zusammen mit der Wachsfigur von Lewis Hamilton und seinem Rennfahrer-Kollegen Miles Apps, 8

Billy Monger, im Alter von neun Jahren, zusammen mit der Wachsfigur von Lewis Hamilton und seinem Rennfahrer-Kollegen Miles Apps, 8

Der zweite Verunfallte, der Finne Patrik Pasma, in dessen Heck Mogner gekracht war, blieb bei Bewusstsein und kam um einiges glimpflicher davon. Grund für den Zusammenstoß: Pasma soll mit seinem Wagen auf der Rennstrecke liegen geblieben sein.

Formel 1

Grand Prix in Monaco

Fürst Charlène und Fürst Albert werfen einen ersten Blick auf die Rennstrecke.
Nico Rosberg ist auf dem Weg ins Fahrerlager - er drückt dem FC Bayern beim Champions League Finale in London die Daumen.
Lewis Hamilton genießt ein paar freie Minuten abseits der Strecke auf dem Wasser.
"Formel 1"-Profi Lewis Hamilton präsentiert auf Twitter den Helm, den er beim Grand Prix in Monaco tragen wird. Zu sehen sind Freundin Nicole Scherzinger, Hund Roscoe und seine Wenigkeit.

21



Mehr zum Thema

Star-News der Woche