VG-Wort Pixel

Schön gebräunt Brauner Teint schon vor dem Strand

Schön gebräunt
© CoverMedia
So bekommen Sie eine schöne Sonnenbräune, bevor Sie sich in die Sonne legen.

Der richtige Ton: In den Kosmetikregalen wimmelt es vor Selbstbräunern, die eine ebenmäßige Bräune versprechen.

Viele Wege führen zur sonnengeküssten Haut, aber nicht immer trifft man auch den richtigen Farbton. Wie gelingt es, hässliche Orange-Explosionen zu vermeiden und stattdessen den ersehnten natürlichen, goldenen Look zu erhalten? Mit den folgenden Tipps können Sie sich von blassen Beinen verabschieden und sich auf schöne, nahtlose Bräune freuen.

Helle Haut:

Wenn Sie einige Wochen Zeit haben, bevor Sie Ihre entblößten Beine präsentieren wollen, probieren Sie 'Garnier Ambre Solaire No Streaks Bronzer Dry Body Mist', der das perfekte Vorbereitungsserum für blasse Haut ist. Nachdem Sie ein Peeling gemacht haben, sollten Sie das Produkt täglich benutzen, um schließlich eine natürlich wirkende Bräune aufzubauen.

Natürliche Bräune:

Für einen lässigen, sonnengeküssten Look, der wirklich nach Strand aussieht, kombinieren Sie eine echte Sonnenbräune mit 'Guerlain Emilio PucciMétéorites Perles d'Azur'. Diese vielfarbigen Perlen schenken ihrem ganzen Körper den ersehnten goldenen Schimmer.

Strahlen:

Wenn Sie von Natur aus einen dunklere Haut haben, probieren Sie 'St. Tropez Self Tan Bronzing Mist', um Ihren Teint zum Leuchten zu bringen. Für ein schönes Schimmern sprühen Sie das Produkt einmal täglich auf.

Gesichtsbräune:

Das Gesicht richtig zu bräunen ist oft am schwierigsten. Der Feuchtigkeit spendende und schnell trocknende 'Flash Bronzer' von 'Lancôme' eignet sich für alle Hauttypen, um einen ebenmäßigen Teint zu schaffen - ohne orangefarbene Streifenhörnchen-Effekte. Vor der Anwendung des sparsam zu verwendenden Produkts sollten Sie jedoch stets ein Peeling machen.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken