VG-Wort Pixel

Björn Einar Romören Schockdiagnose! Der Ex-Skispringer hat Krebs

Björn Einar Romören
Björn Einar Romören
© Getty Images
Bis 2014 feierte Björn Einar Romören Erfolge auf der Skisprungschanze, jetzt muss er den größten Kampf seines Lebens bestreiten: Der 38-Jährige ist an Krebs erkrankt.

Ein Tumor im Rücken – die Diagnose dürfte für Björn Einar Romören, 38, ein Schock gewesen sein. Im Frühjahr fanden seine Ärzte die Veränderung, jetzt macht der ehemalige Profisportler seine Krankheit öffentlich.

Björn Einar Romören ist zuversichtlich

In seinem Statement auf "fsi-ski.com" erklärt der 38-Jährige: "In diesem Frühjahr hab ich die verheerende Nachricht bekommen, dass ich einen Tumor im Rücken habe. Das ist eine schwierige Situation für mich und meine Familie." So schockierend die Nachricht, so zuversichtlich gibt sich Romören. "Fuck Cancer (zu deutsch: "Sch*** auf Krebs")", schreibt er in seinem Statement. Unterkriegen lassen möchte er sich von der Krankheit nicht, er erklärt: "Inzwischen habe ich die Behandlung begonnen und werde überleben. Ich habe eine lange und schwere Zeit vor mir, aber ich werde diesen Kampf gewinnen.“ 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Skistar braucht alle seine Kräfte für den Kampf gegen den Krebs

Mehrere Wochen hatte Björn Einar Romören seine schwere Krankheit geheim gehalten und auch seinen Kampf gegen den Krebs möchte der ehemalige Ski-Star nicht öffentlich austragen. Dafür habe er nicht genug Kraft. "Ich habe nicht viel Energie und durchlebe viele körperlich anstrengende Tage. Deshalb möchte ich nicht meine ganze Zeit damit verbringen, über den Krebs zu sprechen, ich möchte sie nutzen, um gesund zu werden", heißt es in seinem Statement weiter. Deshalb ziehe er sich jetzt aus der Öffentlichkeit zurück. Interviews wird es vorerst keine geben. Seine ganze Energie setze er jetzt im Kampf gegen die Krankheit ein. Behandelt wird Björn Einar Romören im Osloer Krankenhaus "Radiumhospitalet".

Man kann dem Norweger nur alles Gute und viel Kraft wünschen.

Verwendete Quelle: fsi-ski.com

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken