Schock!: "High School Musical"-Star muss in den Knast!

Was für ein Drama! Dieser "High School Musical"-Star muss nun für 18 Monate hinter Gittern

Die "High School Musical"-Crew

"High School Musical 3"-Star Justin Martin.

"High School Musical"-Star Justin Martin muss hinter Gittern.

Der Darsteller ist erst 22 jung und feierte mit dem Teenie-Musical seinen Durchbruch. Darin verkörperte Justin die Rolle des Donnie Dion, den besten Freund von "Jimmie "The Rocket" Zara". Außerdem ist er der Balljunge der Wildcats.

Heidi Klum

Tochter Leni zeigt Keksrezept mit 3 Zutaten

Heidi Klum: Tochter Leni zeigt Keks-Rezept
Heidi Klum: Seit Februar ist auch Tochter Leni auf Instagram im eigenen Kanal aktiv.
©Brigitte

Was für ein Absturz!

Nun wurde er aber zu 18 Monaten Haft verurteilt, nachdem er sich laut "TMZ" am Dienstag (31. Mai) vor Gericht schuldig bekannte, sich im Juli 2015 mit der Bostoner Polizei eine Schießerei geliefert zu haben.

Das sagt Justin

"Im letzten Jahr bin ich sehr viel reifer geworden und ich musste aufgrund meiner Taten ein paar harte Lektionen lernen", erklärte er gegenüber amerikanischen Medien und erläuterte: "Ich hätte verantwortungsbewusster handeln und meine Entscheidungen weiser treffen müssen." Nun muss Martin auf die harte Tour lernen: Zu seiner Gefängnisstrafe kommt noch eine einjährige Bewährungsstrafe hinzu, in der er sich von Drogen und jeglichen kriminellen Handlungen fernhalten soll.

Er will Gutes tun

Bereits dieses Jahr hat Justin Martin gezeigt, dass er ein besserer Mensch werden will. "Ich habe an Schulen in Boston gesprochen und High-School-Schüler darin gelehrt, gute Entscheidungen zu treffen, sich von Waffen fernzuhalten und das Bewusstsein zum Thema Drogen geschärft." Die Haftstrafe, die ihm nun bevorsteht, soll aber nicht sein Leben für immer zerstören. "Ich konzentriere mich darauf, die Verantwortung für meine Taten zu übernehmen und möchte betonen, dass ein Fehler nicht das restliche Leben bestimmen soll."

In Interviews zeigte sich der damals noch jüngere Justin Martin bereits als reifer Schauspieler:

Damals und heute

Was wurde eigentlich aus diesen Stars?

Mit der Rolle des "Atréju" in der Verfilmung von Michael Endes "Die Unendliche Geschichte" von 1984 wurde Noah Hathaway weltberühmt. Erfolg brachte der Film ihm allerdings nicht. Noah arbeitete danach unter anderem als Kampfsportlehrer, steht seit 2012 aber wieder vor der Kamera.
Noah Hathaway arbeitete nach "Die Unendliche Geschichte" unter anderem als Barkeeper und Kampfsportlehrer. Seit 2012 steht der 48-Jährige aber für kleinere Independent-Produktionen wieder vor der Kamera.
Als "Die Kindliche Kaiserin" entzückte die junge Tänzerin Tami Stronach die Kinozuschauer. Nach dem Film erlaubten die Eltern der damals 12-Jährige allerdings nicht, dass sie weiterhin schauspielert. 
Tami, hier mit Kollege Noah Hathaway am 8. März bei der ComicCon in Liverpool, wurde Ensemblemitglied der Neta Dance Company und arbeitet heute als Choreografin in New York.

131

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche