VG-Wort Pixel

Michelle "Ich bin glücklicher Single"

Michelle tanzt in der 15. Staffel von "Let's Dance" (bei RTL und RTL+)
Michelle tanzt in der 15. Staffel von "Let's Dance" (bei RTL und RTL+)
© RTL / Stefan Gregorowius
Wie sich Michelle auf die Herausforderung Let's Dance vorbereitet und ob sie wieder Interesse an einer neuen Beziehung hat, erzählt sie uns im GALA-Interview.

Schlagerstar Michelle, 49, will ihre Fans nicht mehr nur mit ihrer Stimme, sondern auch mit ihrem Tanz berühren. Die Sängerin ist Teilnehmerin der 15. Staffel Let's Dance und ehrgeiziger denn je.

Michelle: "Ich muss dafür sorgen, dass mein Körper diese Herausforderung schafft"

GALA: Sind Sie schon dabei, sich auf Let's Dance vorzubereiten?

Michelle: Tanztraining habe ich noch nicht. Aber ich trainiere drei- bis viermal die Woche mit einem Personal Trainer meine Fitness und stärke meinen Rücken und die Schultern. Ich muss dafür sorgen, dass mein Körper diese Herausforderung schafft. Wenn ich das nicht machen würde, würde ich das Ganze unterschätzen und irgendwann ganz schön am Stock gehen (lacht).

Haben Sie unter den Profitänzern einen Wunschpartner? Christian Polanc kennen Sie ja bereits, weil er in Ihrem Video zu "Vorbei vorbei" mitgespielt hat.

Ich habe zwei Wunschpartner: Der eine ist auf jeden Fall Christian, denn er gehört zu den besten Tänzern. Der andere ist Massimo Sinató. Er ist für mich der Löwe bei Let’s Dance, der mit viel Gefühl tanzt und deshalb sehr gut zu mir passen würde. Aber ich freue mich auch auf einen anderen Tanzpartner.

Ich habe grundsätzlich kein Problem damit, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Ich glaube, das Allerwichtigste beim Tanzen ist, dass man mit seinem Tanzpartner keinerlei Berührungsängste hat. Es fällt mir zum Glück leicht, mich zu öffnen und mich fallen zu lassen.

Wir wissen noch nicht, wie es in diesem Jahr wegen der Corona-Situation mit dem Publikum sein wird. Aber wer würde Ihnen von Ihrer Familie aus dem Publikum heraus zujubeln?

Ganz bestimmt werden meine drei Töchter mal dabei sein. Ich denke, bei der ersten Show – je nachdem, wie es mit den Corona-Verordnungen aussieht. Aber sie werden mich auf jeden Fall unterstützen – ob aus dem Publikum heraus oder vor den TV-Bildschirmen.

"Mich dort zu verlieben, würde da nicht reinpassen"

Ein möglicher neuer Partner wird also nicht vorbeikommen. Das heißt, Sie sind derzeit Single? Nicht wenige Paare finden die Liebe ja durch die gemeinsame Zeit bei Let’s Dance ...

Ich bin glücklicher Single. Mir fehlt gerade kein Partner in meinem Leben. Dafür bin ich viel zu beschäftigt. Im Moment passt ein Partner weder in mein Leben noch in meinen Kopf noch in mein Herz. Ich konzentriere mich voll auf meine Arbeit, aber auch auf meine drei Töchter.

Ich mache nicht bei Let’s Dance mit, um mir dort einen Mann zu suchen. Ich bin dabei, um mich aufs Tanzen zu konzentrieren ... und vielleicht auch zu gewinnen. Mich dort zu verlieben, würde da nicht reinpassen (lacht).

Gehen Sie auch mit Leichtigkeit auf ihren 50. Geburtstag am 15. Februar zu?

Ich will keinen Tag jünger sein, keine Sekunde meines Lebens zurückdrehen. Ich freue mich auf die nächsten 50 Jahre (lacht). Keine Ahnung, was das Leben für mich in petto hat, aber ich bin vorbereitet.Ich fühle mich so, wie ich bin, schön, stark, stolz und kraftvoll.Na klar bekomme ich Falten, meine Haare sind grau, ich muss sie alle drei Wochen nachfärben, aber das ist so im Leben, dazu stehe ich, weil ich mich liebe und mich annehme.

Den ersten Teil des Interviews mit Michelle über Höhen und Tiefen in 30 Jahren ihrer Schlagerkarriere lesen Sie hier!

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken