Schlagersänger Jürgen Milski : Er stand am Abgrund

Durch seine Teilnahme an "Big Brother" bekam die Karriere von Jürgen Milski einen großen Aufschwung. Aber auch das kostet Kraft, so der Schlagerstar, der nun über persönliche Krisen sprach

Jürgen Milski.

Man kennt Schlagersänger Jürgen Milski, 54, als Stimmungskanone auf der Bühne. Jetzt sprach er ganz offen über die Schattenseiten von Erfolg und Ruhm, aber auch über die bekannte Handbremse. Die musste er nämlich schon oft ziehen, als er kurz davor war, in einen tiefen Abgrund zu fallen.

Jürgen Milski stand vor dem Ende

In Köln wurde Milski die Liebe zu stimmungsvoller Musik in die Wiege gelegt. Darauf folgte Pendelei zwischen seiner Wahlheimat München und Mallorca. Er arbeitete über 100 Stunden die Woche, bis er selber merkte, dass es zu viel wird. "Jetzt geht es langsam auf ein Burnout zu!", erklärte er seine zwischenzeitigen Gedanken gegenüber "RTL". Der Stress machte ihn blind für die wesentlichen Dinge: Sein persönliches Wohlbefinden. Aber er hat es geschafft, sich dem schnellen Leben zu entziehen, sich Zeit zu nehmen und danach alles "viel dosierter" gemacht. "Seitdem macht mir die Arbeit auch wieder viel mehr Spaß!", zieht er seine Schlussfolgerung. 

Ihr erstes Liebes-Interview

Ihr erstes Date war etwas ganz Besonderes

Umut Kekilli
Ex-Fußballprofi Umut Kekilli und Ina Maria Schnitzer, besser bekannt als "Yoga-Jordan", sind seit kurzem ein Liebespaar.
©RTL / Gala

Die schönen Frauen der Schlagerszene 

Jüngst castete er attraktive Frauen für ein neues Musikvideo. Kein Wunder, dass einem Mann so eine Arbeit Spaß macht, könnte man jetzt denken. Aber der Musiker ist mit seiner Lebensgefährtin Marion seit über 35 Jahren glücklich. Ihr Glück wird durch die inzwischen erwachsene Tochter Nadine, 27, gekrönt. Aber hängt bei so vielen schönen Frauen um Milski auch mal der Haussegen schief? Auf diese Frage lacht er nur, denn Eifersucht hat in seiner Beziehung keine Chance! "Meine Partnerin ist ja keine Dumme. Sie weiß, dass man für ein Video eine hübsche Frau braucht und keinen Sack Würmer." Im Hintergrund habe sie trotzdem einen Einfluss auf die "Frauenwahl" des Schlagerstars. Warum ihre Partnerschaft außerdem so gut funktioniert, erklärt der Sänger gerne: "In einer Beziehung sollte jeder noch sein eigenes Leben leben!"

Dschungelcamp

Das wurde aus den ehemaligen Dschungel-Stars

Kaum zu glauben: Walter hat sich mal als Bundespräsident beworben.
Frischer als jemals zuvor zeigt sich Walter Freiwald seit seinem Dschungel-Aus. Das kann aber auch daran liegen, dass es 2015 endlich wieder bergauf bei ihm geht. Im März laden Joko und Klaas ihn zu ihrem "Circus HalliGalli" ein, im Mai gehört er zu den Gästen von Gottschalks großer TV-Geburtstagsparty und im Oktober darf er dann sogar zum deutschen Comedypreis. Was den Karriere-Aufschwung durchs Camp jetzt noch krönen kann? 2017 möchte Walter erneut als Bundespräsident kandidieren.
Dschungelcamp
Tag 1  Kamelhirn ist nicht gerade die Lieblingsspeise von David Ortega, der zwischen Jenny Elvers und Brigitte Nielsen sitzt.

35

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche