VG-Wort Pixel

Schlager Tony Marshall: Das ist sein letzter Wunsch

Tony Marshall
Tony Marshall
© Picture Alliance
Die Schlager-News des Tages im GALA-Ticker: Tony Marshall äußert seinen letzten Wunsch +++ Isi Glück demonstriert gegen Schließungen am Ballermann +++ Kerstin Ott: Süßes Liebesposting begeistert die Fans +++ Udo Jürgens: Warum Tochter Jenny jetzt harte Worte ergreift. 

Schlager 2020: Alle Infos und News zu Ihren Schlagerstars

17. Juli 

Tony Marshall: Das ist sein letzter Wunsch

In den vergangenen Wochen sah man erschütternde Bilder von Tony Marshall, 82. Im Jahr 2019 erlitt die Schlagerikone einen Schlaganfall mit Nierenversagen. Ganze 40 Kilo hat der einstige Lebemann mittlerweile abgenommen. Es ist unverkennbar, dass sein fortgeschrittenes Alter an dem "Schöne Maid"-Interpreten deutlich zehrt - und so ist es auch nicht verwunderlich, dass Tony Marshall sich Gedanken um seine letzten Tage macht. 

Sein größter Wunsch, bevor ihn das zeitliche segnet: Einmal um die Welt reisen. “Am liebsten bis nach Asien und Amerika”, schwärmt er. Und weiter: “Ich würde das als Abschiedstournee sehen. Tony Marshall geht noch einmal um die Welt - einmal um die ganze Welt und die Taschen voller Geld!”, sagt er gegenüber "schlager.de". Er sei immer sein Wunsch gewesen, sich von der Bühne zu verabschieden. "Das ist wichtig, nicht im Krankenbett oder zu Hause - nein, auf der Bühne! Da gehöre ich auch hin!, so der Sänger. Wir würden es Tony Marshall wünschen, dass sein letzter Wille erfüllt wird. 

16. Juli 

Isi Glück: Warum sie jetzt die Party-Meute am Ballermann verteidigt

Schlagerstar Isi Glück, 29, muss ihren Ärger Luft machen. Grund dafür sind die Schließungen am Ballermann, denn die Balearenregierung rund um Präsidentin Francina Armengol macht vor allem die Lokalitäten in der Bierstraße dicht. Dem vorausgegangen waren illegale Partys, bei denen sich vorwiegend deutsche Touristen nicht an die Corona-Regeln hielten und damit eine Ausbreitung des Virus begünstigten. Sehr zum Ärger von allen Malle-Schlagerstars, die darauf angewiesen sind, an der Playa aufzutreten. Alles voran eben auch Isi Glück, die dazu auch noch mit dem Betreiber des "Megaparks", Carlo Lucio, verheiratet ist. Ein doppelte Belastung. 

Auf ihrer Facebook-Seite teilt Glück nun ein Bild, auf dem sie und andere Stars vom Ballermann gegen die Entscheidung der Regierung demonstrieren. "Die komplette Bierstraße muss schließen, weil sich einige wenige an genau einem Abend nicht zu 100% an die Regeln gehalten haben? Ein kleiner Supermarkt, ein Restaurant wo alles gesittet lief - alle über einen Kamm scheren? Alles schließen?  Wie unfair ist das denn!", beginnt das ehemalige Model ihr Posting. 

Sie habe die Playa und die Bierstraße und beobachtet und nur an diesem einen Abend, sei es zu Überforderungen gekommen. Sie schreibt: "Jeder muss sich in diese neue Situation reinfinden. Gastronomen, Touristen - niemand hat Erfahrungen mit so einer Situation. Am zweiten Abend bereits war die Situation meiner Ansicht nach unter Kontrolle." Dabei stelle sie fest, dass die meisten Touristen ein hohes Maß an Eigenverantwortung aufbringen würden.   

Sie beklagt vor allem, dass es derzeit überall zu großen Menschenansammlungen käme, aber die Playa und Magaluf darunter leiden müssten, während man woanders im Land wieder feiern dürfe. "Ehrlich Leute, wer ein Haar in der Suppe sucht, findet es", so die Sängerin. Die Lokale am Ballermann müssen laut "Tagesschau.de" vorerst für zwei Monate schließen. Ob die Demonstration von Isi Glück, Peter Wackel und Mickie Krause Früchte tragen und zu einer früheren Öffnung führen wird, ist fraglich. 

15. Juli 

Kerstin Ott: Süßes Liebesposting begeistert die Fans 

Trotz Coronakrise, könnte es für Schlagerstar Kerstin Ott, 38, nicht besser laufen. Sie sitzt bereits wieder im Studio, um an neuen Songs zu feilen und auch die Beziehung zu Ehefrau Karolina läuft harmonischer denn je. Seit 2017 ist das Paar bereits glücklich verheiratet - und ist verliebt wie am ersten Tag. Das zeigt Ott nun auch auf Instagram. 

Über die Fotoplattform teilt die Sängerin ein entzückendes Bild von sich und ihrer Frau. Dazu schreibt sie: "Mit Dir ist das Leben schön" und versieht das Posting mit einem roten Herzchen. Dass die Fans bei so viel Liebe geradezu ausrasten, dürfte jedem klar sein. "Immer wieder schön, euch beide so glücklich zu sehen!", kommentiert einer von ihnen die Aufnahme. "So eine schöne Liebeserklärung", meint wiederum ein anderer. Auch wir sind entzückt von so viel Liebe und wünschen Kerstin Ott alles Gute mit ihrer Frau.  

14. Juli 

Udo Jürgens: Warum Tochter Jenny jetzt harte Worte ergreift  

Udo Jürgens (1934-2014) gehört zu den größten Schlagerstars unserer Zeit. Kein Wunder, dass auch Tochter Jenny Jürgens, 53, als Sängerin und Schauspielerin in die Fußstapfen des berühmten Papas getreten ist. Mittlerweile lebt die ehemalige "Rote Rosen"-Darstellerin mit ihrem Ehemann, dem spanischen Regisseur David Carreras Solé auf der Insel Mallorca. Und was sie dort sieht, verärgert die Sängerin sehr. 

Vor kurzem öffnete die spanische Regierung nach einem heftigen Verlauf der Coronapandemie wieder die Grenzen für deutsche Touristen - und die verhalten sich alles andere als Regelkonform, trinken, feiern und halten keinen gebührenden Abstand zu ihren Mitmenschen. Der Ausbruch einer zweiten Welle des Coronavirus ist so quasi vorprogrammiert.

"Was seid Ihr nur für Voll-Honks!!!", erzürnt sich Jürgens auf ihrer Facebook-Page und pöbelt weiter: "Die Mallorquiner und die Menschen, die hier leben, haben sich monatelang in absoluter Disziplin in der spanischen Quarantäne geübt! Wie auch ich!! Um ein vielfaches strenger als in Deutschland - und jetzt kommt Ihr hier angereist - ohne jeglichen Respekt und ohne Achtung und feiert Eure beknackten Ballermann Partys? Geht’s noch? Ihr seid hier Gäste!! Verhaltet Euch verdammt noch mal auch so und haltet Euch an die Regeln die gelten!"

Gegenüber dem "Express" verteidigt sie ihre Worte: "Mir ist der Kragen geplatzt." Auch wenn die Quarantäne für sie und ihren Ehemann dank großem Grundstück nicht so schlimm gewesen sei, wie für viele andere Bewohner des Landes. Doch sie habe erkannt: "Wenn du an die Eigenverantwortung der Leute appellierst, geht es in die Hose [...] Es ist ein Wahnsinn! Die Masse an Menschen ist verblödet." 

13. Juli

Vanessa Mai: Fans in Sorge - sie hatte einen Pool-Unfall

Eigentlich wollte Vanessa Mai, 28, mit Ehemann Andreas Ferber, 37, nur ein lustiges Video für ihren Instagram-Account drehen. Schließlich befindet sich das Pärchen gerade im Traumurlaub und lässt sich vor malerischer Kulisse die Sonne auf den Bauch scheinen. Wie schnell so ein Scherz nach hinten losgehen kann, demonstriert Mai auf über die neue Instagram-Funktion "Reels". 

Auf dem Video sieht man, wie sich die "Regenbogen"-Interpretin mit ihrem Mann an der sogenannte "Instagram-Pool-Challenge versucht. Während Ehemann Andreas die hübsche Schlagersängerin am Rücken festhält, versucht Vanessa Mai wiederum kerzengerade zu bleiben, um es so aussehen zu lassen, als schwebe sie dicht über dem Wasser. Doch plötzlich rutscht Ferber und auch Mai verliert das Gleichgewicht. Einen Moment sieht es fast so aus, als hätte sich der Schlagerstar den Kopf am Beckenrand angehauen. Zumindest ist sie mit ihrer linken Körperhälfte auf den Rand geknallt.

Während Vanessa ins Wasser fällt, schreit Andreas laut "Oh, Oh!" und hechtet zur Seite des Pools um nach seiner Liebsten zu schauen - die glücklicherweise schnell wieder auftaucht. Die Fans sind beim Anblick dieses Videos ganz außer sich. So schreibt ein besorgter Fan: "Ich hoffe, du hast dir nicht wehgetan das sah schmerzhaft aus“. "omg tat das nicht weh", schreibt wiederum ein anderer. Das Video teilt die Sängerin in ihrer Story und schreibt: "Macht euch keine Sorgen, bin hart im Nehmen, ist alles gut". Wir sind jedenfalls froh, dass Vanessa Mai wohlauf ist. 

Anna-Carina Woitschack und Stefan-Mross-Show machen trauriges Geständnis

Anna-Carina Woitschack, 27, und Stefan Mross, 44, das Traumpaar der Schlager-Szene: am 7. Juni 2020 gaben sich der "Immer wieder sonntags"-Moderator und die ehemalige DSDS-Teilnehmerin in Florian Silbereisens "SCHLAGERLOVESTORY.2020" vor laufender Kamera sogar das Ja-Wort. Seitdem könnte es für beide nicht besser laufen - beruflich wie auch privat. 

Nur eine Sache hat das Schlagerpärchen während ihrer Hochzeitsreise traurig gestimmt. Die beiden seien viel unterwegs gewesen, haben viele ihrer Fans dabei persönlich kennen gelernt. Doch: "Man kann nicht immer mit allen sprechen", bedauert Woitschack live bei "Immer wieder sonntags". Doch sie haben auch eine Lösung für dieses Dilemma parat: "Mein Schatz und ich haben uns in letzter Zeit etwas überlegt, haben einen kleinen Plan ausgeheckt", sagt Mross. 

Es gebe Momente, die seien etwas Besonderes, so die Sänger. Treffen mit Fans, deren größter Traum es ist, einmal ihre Idole kennenzulernen, gehörten definitiv dazu. Und diesen Wunsch will das Traumpaar nun immer öfter seinen Fans erfüllen. Der erste Fan ist Natalie, die von Woitschack ein Umstyling sowie ein Coaching bekommt, um am Ende von "Immer wieder sonntags" selbst auf der Bühne zu stehen und dabei Woitschacks Hit "Regenbogenfarben" zu singen.

Weitere Schlager-News 

Sie waren letzte Woche nicht online? Hier lesen Sie alle Schlager-News der letzten Woche.

Verwendete Quellen:Der Westen, mdr, Facebook, express, schlager.de

yku Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken