VG-Wort Pixel

Stefan Mroos Zum Bühnenjubiläum wendet er sich auch an seine Neider

Stefan Mross
© Picture Alliance
Die Schlager-News des Tages im GALA-Ticker: Stefan Mross dankt am 33. Bühnenjubiläum nicht nur seinen Gönnern.

Schlager 2022: Alle Infos und News zu Ihren Schlagerstars im GALA-Ticker

5. Juli 2022

Emotionale Worte zum Karrierejubiläum – nicht nur an seine Fans 

Seit 33 Jahren steht Stefan Mross, 46, auf der Bühne. Am 1. Juli 1989 gewann der gebürtige Traunsteiner mit dem Titel "Heimwehmelodie" den Grand Prix der Volksmusik für Österreich. Seitdem hat das einstige "Wunderkind" der Trompete eine rasante Karriere hingelegt. Inzwischen hat er beachtliche Erfolge als Sänger und TV-Gastgeber aufzuweisen. Seit 2005 lockt Mross im Sommer auch bei schönstem Wetter regelmäßig seine Fans mit der Unterhaltungssendung "Immer wieder sonntags" vor die Bildschirme. Der Schlagerstar blickt stolz auf seinen Weg zurück und teilt seine Dankbarkeit gerne mit seiner Community auf Instagram. Dabei denkt er auch an diejenigen, die ihm Glück und Erfolg nur wenig gönnen. 

"Ich danke all denjenigen, die immer an mich geglaubt haben und ich danke auch denjenigen, die gegen mich waren", schreibt er zu einem Foto, dass ihn als Bub beim großen Durchbruch zeigt. "Denn dadurch bin ich der geworden, der ich heute bin. Es hat mich stark fürs Leben geprägt", erklärt der 46-Jährige und zitiert einen immer wieder gerne genommenen Spruch seines Vaters: "Neid war immer schon die aufrichtigste Form für Anerkennung“. Doch in erster Linie zeigt er sich beseelt von der Unterstützung seiner Fans: "Danke für alle Momente mit Euch auf diesen Bühnen der Welt von China bis Rust – Vom Musikantenstadl bis zu Immer wieder sonntags … Und Danke dem Schicksal für Gesundheit und Liebe…[sic]". 

Schlager-News der vergangenen Woche

Sie waren letzte Woche nicht online? Mehr Schlager-News lesen Sie hier.

Verwendete Quelle: instagram.com

ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken