VG-Wort Pixel

Schlager Matthias Reim: Tochter Marie Reim überrascht mit Typveränderung

Marie Reim
Marie Reim
© Getty Images
Die Schlager-News des Tages im GALA-Ticker: Marie Reim überrascht mit Typveränderung +++ Trauriger Schicksalsschlag für Christin Stark +++ Die Coronakrise machte Beatrice Egli zu schaffen +++ Roland Kaiser bekommt eine Show in der ARD. 

Schlager 2020: Alle Infos und News zu Ihren Schlagerstars

17. Juli 

Marie Reim überrascht mit Typveränderung 

Bereits im zarten Teenageralter stand Marie Reim, 20, an der Seite von Mutter Michelle, 48, und Papa Matthias Reim, 62, auf der Bühne. Nun wollte sie mit ihrer eigenen Solokarriere loslegen - doch der Erfolg der jungen Sängerin wurde von Berichterstattungen über Streitigkeiten mit der Mama überschattet. Auf Instagram zeigt Marie Reim, dass sie endlich bereit ist aus dem Schatten der berühmten Eltern zu treten und überrascht mit einer Typveränderung. 

Über die Plattform postet die Schlagersängerin ein Selfie im Schwarz-Weiß-Modus. Darunter schreibt sie "Neu", was auf ihre Haare anspielen soll. Denn Reim hat sich für einen völlig neuen Look entschieden: Statt der langen blonden Mähne, trägt das Sternchen nun dunkle, kurze Haare. Ist das nun der endgültige Schritt zum Erwachsensein?

Auch die Fans sind entzückt und kommentieren zahlreich: "Du siehst sooo süß aus mit den kurzen Haaren", meint einer von ihnen. "Viel besser, als vorher", sagt ein weiterer und ein dritter ist überzeugt: "Steht dir total gut."

Matthias Reim: Trauriger Schicksalsschlag für Freundin Christin Stark

Schlagerstar Matthias Reim, 62 und Freundin Christin Stark, 30, sind nun schon seit sieben Jahren glücklich liiert. Während anfangs keiner an die Liebe mit dem großen Alterunterschied glaubte, beweisen die beiden ihren Kritikern seit Jahren schon das Gegenteil. Dass Matthias eine riesengroße Unterstützung für seine Christin ist, das gab die Sängerin jetzt in einem Interview mit "Promis Aktuell" bekannt. 

Vor drei Jahren ereilte die 30-Jährige dabei ein besonders schwerer Schicksalsschlag: Ihr Vater kam bei einem tragischen Arbeitsunfall ums Leben - mit gerade einmal 46 Jahren. Dabei diente die Arbeit von Starks Vater dem Gemeinwohl: "Mein Vater war bei der Kampfmittelbergung tätig. Er hat Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft", erzählt Stark. Bei der Entschärfung einer dieser Bomben sei er ums Leben gekommen. Bis heute vermisse sie ihren ganz schmerzlich: "Sein Tod hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen. Es war ganz furchtbar für uns alle. Mein Vater war so ein liebevoller, optimistischer und fröhlicher Mensch", so die Sängerin. 

Unterstützt habe sie in der schwierigen Zeit ihr Freund Matthias Reim. Sie ist sich sicher: "Die schwere Zeit hat uns sogar noch mehr zusammengeschweißt."

15. Juli 

Beatrice Egli: "Mir ist der Boden unter den Füßen weggebrochen"

Die Coronakrise und deren Auswirkungen machen Beatrice Egli, 32, buchstäblich zu schaffen. Obwohl das Energiebündel im vergangenen Jahr unter einem Burn-Out litt und sie sogar eine Pause einlegen musste, liebt Egli das Arbeiten. Bis Mitte März gab sie sogar mehrere Konzerte am Tag - bis 30 ihrer Konzerte wegen der Pandemie abgesagt werden mussten. Und das war besonders hart für den blonden Schlagerstar. 

"Den Energieschub, den ich auf der Bühne hatte, der hat plötzlich gefehlt und mir ist gefühlt der Boden unter den Füßen weggebrochen", gesteht sie im Interview mit RTL. Diese Energie könne man mit nichts vergleichen - "Schmetterlinge im Bauch oder verliebt sein ist gar nichts dagegen", so der Schlagerstar lachend. 

Dazu kamen die Sorgen, dass die Coronaisolation ihrer Karriere schaden könnte. Daher hat sie sich auch im Lockdown keine Pause gegönnt, stundenlang Fan-Gespräche geführt und ihre Follower auf Instagram unterhalten. Beatrice ist das stramme Pensum gewohnt: "Meine Eltern arbeiten 365 Tage, über 12 Stunden am Tag. Das ist einfach so in mir drin."

Die immerzu strahlende Sängerin arbeitet nun auch trotz der Krise an neuen Songs und möchte im August ein neues Album herausbringen. Arbeit sei für sie ein Vergnügen, die Musik ihr Rettungsboot. Wir freuen uns auf viele neue Songs von Beatrice Egli.  

14. Juli 

Roland Kaiser: Darauf haben alle gewartet

Die Coronakrise hat die Schlagerszene hart getroffen: Ob Beatrice Egli, 32, Kerstin Ott, 38, oder auch Schlager-Urgestein Roland Kaiser, 68 - alle mussten sie ihre Tourneen verschieben oder gar absagen. Besonders hat getroffen hat es die "Kaisermania"-Tour, die nun bereits zum zweiten Mal verschoben wurde. Doch jetzt verkündet der Sänger via Facebook eine besonders entzückende Nachricht für seine Fans. 

"So traurig mich auch weiterhin die Absage der diesjährigen 'Kaisermania' stimmt, so freue ich mich umso mehr, dennoch am 1. August ins schöne Dresden reisen zu dürfen, um mit den Kollegen vom MDR ab 19:50 Uhr live den diesjährigen, mal etwas anderen, 'Kaisermania'-Countdown einzuläuten." Gemeinsam könne man dann auf die Highlights des vergangenen Jahres zurückblicken. Zusätzlich strahlt der Sender ARD am 15. August, um 20:15 Uhr "Die Roland Kaiser Show: Liebe kann uns retten" aus - inklusive prominenter Gäste. Wenn das mal keine guten Neuigkeiten sind!

Weitere Schlager-News 

Sie waren letzte Woche nicht online? Hier lesen Sie alle Schlager-News der letzten Woche.

Verwendete Quellen:Facebook, ARD, schlager.de, extratipp

yku Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken