VG-Wort Pixel

Schlager Maite Kelly verabschiedet sich unter Tränen auf Instagram

Maite Kelly
© Getty Images
Die Schlager-News des Tages im GALA-Ticker: Maite Kelly nimmt Abschied vom DSDS-Dreh +++ Michelle muss keine Blitzer-Bußgelder zahlen. 

Schlager 2020: Alle Infos und News zu Ihren Schlagerstars

30. Oktober 

Maite Kelly verabschiedet sich unter Tränen

Maite Kelly, 40, ist eine echte Frohnatur. Die Schlagersängerin sieht man meistens mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht. Doch nun fließen bei der DSDS-Jurorin die Tränen. Mit dem Titel "Mein letzter Moment" verabschiedet sich Kelly nun auf Instagram - und zwar von den Dreharbeiten auf Mykonos. 

Maite hat im Zuge des DSDS-Castings eine ganze Weile auf der griechischen Insel verbracht, doch nun heißt es Abschied nehmen. Sie sei froh gewesen, dass sie die Kollegen nicht umarmen konnte, denn sie baue schnell eine Bindung auf. Schwer fiele es ihr dennoch. "Ich hab‘ Dieter immer schon respektiert, aber ihn so liebzugewinnen, hätt ich niemals gedacht. Mike sowieso", so die Sängerin.

 

Doch obwohl sich Maite Kelly in ihrem Video von einer sehr gefühlvollen Seite zeigt, versichert sie, dass sie auch streng mit den DSDS-Kandidaten sei. "Mein Vater hat immer gesagt, wer fördern will, muss auch fordern", sagt Kelly entschlossen. Wir können die nächste Staffel "Deutschland sucht den Superstar" kaum noch abwarten. 

28. Oktober 

Michelle: Dank ihrer Körpergröße entgeht sie einer Ordnungswidrigkeit

Am vergangenen Samstag (24. Oktober 2020) lud Florian Silbereisen, 39, zum "großen Schlagerjubiläum" ein. Mit dabei waren hochkarätige Schlagerstars: Howard Carpendale, Hape Kerkeling, 55, Pur, Giovanni Zarrella, 42 - und auch Sängerin Michelle, 48. Im Glitzerkleid und Higheels legte die Schlagerqueen nicht nur einen betörenden Auftritt hin, sondern plauderte danach auf der Bühne auch noch entspannt aus dem Nähkästchen.  

Silbereisen stellte seinen Gästen Fan-Fragen, die vorab eingereicht worden waren. Einer wollte von Michelle wissen, ob sie denn schon mal geblitzt worden sei. "Ich werde jedes Mal, wenn ich mein Auto nur anmache, geblitzt. Ich habe das Gefühl, jeder Blitzer verfolgt mich. Ganz egal wo ich bin, auch wenn ich den Tempomat reinmache, trotzdem werde ich geblitzt", gesteht die "Vorbei Vorbei"-Interpretin. Doch nun das Kuriose: Michelle zahlt nie ein Bußgeld für ihre Ordnungswidrigkeiten!

"Das Tolle daran ist: Ich bin ja nur 1,56 Meter groß und habe ein relativ großes Auto. Die Blitzer kommen eigentlich nie bei mir an, weil auf dem Foto sieht man eigentlich immer nur meine Stirn und den Rest einfach gar nicht. Das ist natürlich toll, weil so muss ich keine Blitzer bezahlen", beichtet sie vor laufenden Kameras. Wir sagen: Glück gehabt!

Schlager-News der vergangenen Woche

Welche spannenden Neuigkeiten es bei anderen Schlagerstars gibt, lesen Sie in unseren weiteren Schlager-News.

Verwendete Quellen: ARD - "Das große Schlagerjubiläum", extratipp.de

yku / <br/> Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken