Schlager: Howard Carpendale: Enkel Mads ist verrückt nach seiner Musik

Die Schlager-News des Tages im GALA-Ticker: Howard Carpendale gibt private Einblicke in sein Leben als Opa +++ Joelina Drews veröffentlicht heißes Musikvideo +++ Florian Silbereisen + Thomas Anders - platzt das Duett-Album? +++ Matthias Reim: Herzerwärmende Gefühlsbeichte. 

Schlager 2020: Alle Infos und News zu Ihren Schlagerstars

8. März 2020

Howard Carpendale gibt private Einblicke

Howard Carpendale scheint seinem Enkelsohn Mads, eins, gerne alles durchgehen zu lassen: Wie er im Interview beim "MDR-Riverboat" verrät, nimmt er den kleinen Sohn von Wayne Carpendale, 42, und Annemarie Carpendale, 42, gerne mal auf den Arm - und das im doppelten Sinn. "Und ich verarsche ihn gern so ein bisschen. Es ist nicht unbedingt die richtige Erziehung, gebe ich zu. Er brachte mir neulich ein bisschen nassen Sand, da habe ich getan, als ob ich den trinke. Und er sah mich an wie: Das kann doch nicht wahr sein, dass er den jetzt trinkt. Da sagt mein Sohn Wayne, mach das nicht oft, sonst trinkt er Sand", erzählt der 74-jährige Schlagersänger. Doch das Beste: Der kleine Mads ist ganz verrückt nach der Musik seines Opas. "Ich habe gerade für 'Giraffenaffen', das ist eine bekannte Kinderserie, das Schlumpflied eingesungen für ein Album. Und Mads ist da so begeistert." Weiter erzählt Howard Carpendale, dass Mads die ganze Familie dann zum gemeinsamen Tanzen einsammelt. Ein echter Fan seines Opas!

6. März 2020

So heiß zeigt sich Joelina Drews in ihrem neuen Musikvideo 

Eins ist sicher: Joelina Drews, 24, hat ihr Talent von Papa Jürgen Drews, 74, und das Aussehen von Ramona Drews, 46, geerbt. Dass sie in die Fußstapfen des berühmten Vaters treten möchte, hat sie gesanglich längst bewiesen. Doch nun veröffentlicht die 24-Jährige unter dem Künstlernamen Joedy einen neuen Song - heißes Musikvideo inklusive! 

In "Hangover" zeigt sich die junge Drews rauchend, trinkend und mit jungen hübschen Männern an ihrer Seite. Der Song symbolisiere für Joelina einen Neuanfang. "Ich wollte mich von dem Bild, was an mir haftet, verabschieden und den Leuten zeigen, wie ich mich verändert hab. Viele Leute glauben immer noch, ich sei das 14-jährige Mädchen, was Musik macht, nur weil ihr Vater auch Musik macht.", sagt die Sängerin gegenüber schlager.de Einige Fans werden von Joelina Drews Anblick mit Sicherheit schockiert sein. Der Karriere wird das Video jedoch ganz sicher nicht schaden. 

Florian Silbereisen und Thomas Anders: Ist das Duett-Album geplatzt? 

Bei den Schlagerchampions 2020 gaben Florian Silbereisen, 38, und Thomas Anders, 57, eine der größten Überraschungen des Schlagers bekannt: Die Aufnahme eines gemeinsamen Duett-Albums mit Veröffentlichung im März! Selbstverständlich waren die Fans ganz aus dem Häuschen und fieberten den Songs ihrer Schlager-Lieblinge sehnlichst entgegen. Das heiß ersehnte Album sollte am 13. März 2020 - also einen Tag vor Florian Silbereisens"Schlagerlovestory" - erscheinen. 

Doch nun ist Silbereisens Show aufgrund des Coronavirus' abgesagt worden. Dies ist nicht nur besonders tragisch, weil Stefan Mross, 47, und Anna-Carina Woitschack, 27, sich in der Show öffentlich das Ja-Wort geben wollten - auch Silbereisen und Anders wollten ihr neues Album auf der Bühne präsentieren. Ist das gemeinsame Album nun geplatzt?

Im März 2020 wird es zumindest nicht mehr erscheinen. Die Plattenfirma hat nun entschieden, die Veröffentlichung des Albums einen Tag vor den Nachholtermin der "Schlagerlovestory" zu legen, die am 6. Juni live in Halle ausgestrahlt wird. Warum das Management so entschieden hat, ist leider nicht bekannt. Hoffentlich kommt das Album der beiden Schlagerstars auch wirklich zustande ...

5. März 2020

Matthias Reim: Herzzerreißende Gefühlsbeichte 

Matthias Reim, 62, gehört zu den Urgesteinen der Schlagerszene. Trotz seiner großen Beliebtheit, erlebte der Sänger auch einige Tiefen - aufgrund falscher Entscheidungen und einem Schuldenberg in Höhe von 13 Millionen Euro musste Reim sogar in die Insolvenz!

Seine Fans stehen nach wie vor treu hinter ihrem Lieblingsstar und Matthias Reim ist jeden Tag dankbar für diese Treue, wie er jetzt im ARD-Magazin "Brisant" verrät. "Die Menschen mögen meine Songs und freuen sich. Und wenn du dann von der Bühne gehst, sagst du einfach nur: 'Danke, lieber Gott, dass ich noch hier sein darf und diesen Traumberuf leben darf!'" 

Große Gefühle des "Verdammt, ich lieb' dich"-Interpreten! Seine Fans werden es ihm weiterhin danken. 

4. März 2020

Kerstin Ott: Trennung von Frau Karolina?

Seit Wochen kursieren bereits Gerüchte, dass Kerstin Ott, 38, und ihre Ehefrau Karolina Köppen die Reißleine gezogen haben. Grund dafür sollen häufiger Streit und Eifersuchtsdramen seitens des Schlagerstars sein. Am vergangenen Wochenende saß Karolina allerdings bei der NDR-Talkshow im Publikum, bei der die beliebte Sängerin zu Gast war. Auch Talkmaster Hubertus Meyer-Burckhardt fragt Kerstin Ott, ob Eifersucht ein Thema in der Beziehung sei - schließlich stand Karolina früher offiziell auf Männer. 

Kerstin Ott druckst: "Ich glaube, Eifersucht ist bei mir heute nicht so riesen Thema mehr. Ich weiß natürlich, wenn da eine Million Männer um sie herumstehen und sie toll finden, dass sie auch Recht haben! Also ich kann's ja verstehen", während ihre Frau ganz offensichtlich die Augen verrollt. Kein Wunder, dass sie Gerüchteküche weiter brodelt. 

Doch jetzt äußert sich Kerstin Ott selbst auf Instagram zu den Schlagzeilen der vergangenen Wochen. Unter ein Bild, das die Schlagersängerin und ihre Ehefrau zeigt, schreibt sie: "Wat denn für ne Trennung?", gefolgt von Lach-Smileys. "Also meine lieben Leute: Diese Schlagzeilen sind Blödsinn und wenn ich nicht schon zum 1000 mal darauf angesprochen worden wäre, hätte ich darauf auch nicht reagiert." Ziemlich eindeutige Worte! Wir wünschen Kerstin Ott und ihrer Karolina weiterhin alles Gute für die Beziehung.  

3. März 

Anna-Maria Zimmermann: Das wird Helene Fischer nicht gefallen

Anna-Maria Zimmermann scheint einfach nicht zufrieden zu sein.  Vor gerade einmal einem Jahr trennte sie sich von ihrem Erfolgsmanager Jan Mewes - der Mann, der die Sängerin zu einer etablierten Marke aufgebaut hat. Sie entschied sich lieber für Christine Knoche-Gaydos, der Managerin von Jürgen Drews. Jetzt die überraschende Meldung: Anna-Maria Zimmermann trennt sich erneut von ihrem Management. Jetzt soll es ein bekanntes Gesicht in der Schlagerszene richten. 

Denn Zimmermann verpflichtet niemand Geringeres als Uwe Kanthak, den Manager von Superstar Helene Fischer! Ob das der Schlager-Queen gefallen wird, dass nun eine weitere Blondine unter die Fittiche ihres Top-Managers kommt? Wir wünschen Anna-Maria Zimmermann zumindest viel Erfolg bei ihrem neuen Management. 

2. März 

Kerstin Ott mit Schockbeichte: Sie stand kurz vor der Psychiatrie 

Zu ihrem Erfolg als Schlagerstar kam Kerstin Ott eher per Zufall. Über Jahre hinweg nahm sie an Talentwettbewerben teil, sang im Chor von Rolf Zuckowski und schenkte ihren Freunden immer wieder CDs mit selbstkomponierten Songs. Ihr wohl bekanntestes Lied "Die immer lacht" war dabei als Trost für eine Freundin gedacht. Durch Zufall fand es seinen Weg zur Videoplattform YouTube und wurde dort vom DJ-Duo Stereoact entdeckt, das es wiederum als Remix veröffentlichte. Bis heute wurde der Song über 170 Millionen Mal auf YouTube abgespielt. 

Doch auch Kerstin Otts Leben war nicht immer einfach. Aufgewachsen in Pflegefamilien, schlägt sie sich bis zu ihrem Durchbruch als Malerin und Lackiererin durch und rechnet ihre Gagen bis heute in den Stundenlohn ihres alten Berufes um. "Ich kenne immer meinen Kontostand", sagt sie in der NDR Talkshow.

Besonders schwer war für sie die Zeit, in der sie spielsüchtig war. "Damals sagte ich mir, entweder ich gehe jetzt für drei Monate in die Geschlossene oder ich höre sofort auf damit. Ich habe mir selbst Hausverbot in den Spielhallen gegeben", beichtet sie. Dafür habe sie 30 Zettel mit ihrem Passbild in den jeweiligen Spielstätten verteilt, auf denen sie schrieb: "Ich bin spielsüchtig". Zumindest habe ihr Stolz ihr daraufhin verboten, weiterhin zu spielen und so habe sie es aus der Sucht geschafft. 

Ist dieser Schlager-Star am Coronavirus erkrankt? 

Die nordrhein-westfälische Stadt Heinsberg befindet sich im Ausnahmezustand. Zum Karneval besuchte ein 47-jähriger Coronavirus-Erkrankter eine Sitzung, an der rund 600-700 seiner Mitbürger teilnahmen. Seitdem befindet sich die halbe Stadt unter häuslicher Quarantäne, selbst Schulen und Kitas bleiben noch am heutigen Montag geschlossen. Auch Schlagerstar Norman Langen, 34, wohnt in Heinsberg und hat Angst. 

"Die größte Angst habe ich tatsächlich, dass meinem Sohn was passiert. Dass der kleine Mann mit 14 Monaten, dieses Coronavirus bekommt“, sagt der Schlagersänger im Interview gegenüber RTL. Aber es ergeben sich dank Covid-19, wie das Coronavirus offiziell heißt, auch andere Probleme: "Was mache ich mit meinem Kind? Ich muss arbeiten gehen", fragt sich der ehemalige DSDS-Teilnehmer. Die Kita seines Kindes bleibt nämlich nach wie vor geschlossen. Noch scheint es Norman Langen gut zu gehen. Am gestrigen Sonntag trat er im Zuge des Ballermann Awards im sauerländischen Willingen auf. 

Verwendete Quellen: RTL, extratipp, Instagram, Tag24 

Schlager-News der vergangenen Woche

Sie waren letzte Woche nicht online? Hier lesen sie alle Schlager-News der letzten Woche.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche