VG-Wort Pixel

Schlager Juchu! Howard Carpendale macht eine Ankündigung

Howard Carpendale, Kerstin Ott
© Getty Images
Die Schlager-News des Tages im GALA-Ticker: Howard Carpendale macht eine Ankündigung +++ Alexander Klaws in tiefer Trauer +++ Roland Kaiser hat Neuigkeiten.

Schlager 2020: Alle Infos und News zu Ihren Schlagerstars

25. September

Howard Carpendale macht eine Ankündigung

Fans von Howard Carpendale, 74, dürften jetzt ganz aus dem Häuschen sein: der Schlagersänger verkündet auf seinem Instagram-Profil spannende Neuigkeiten. Bereits vor einigen Wochen verriet der gebürtige Südafrikaner seinen Followern, dass die Aufnahmen für sein Album "Symphonie 2" fertig geworden sind. Nun ist die Trackliste bekannt - und die sorgt für zwei kleine Überraschungen.

"Liebe Freunde, jetzt darf ich es endlich rauslassen", freut sich der "Ti amo"-Interpret auf Instagram. Und lässt seine Fans wissen: "Wir hatten großen Spaß bei der Umsetzung."

Dann die Überraschung: auf dem Album "Sinfonie meines Lebens 2" haben sich außerdem zwei weitere Schlagerstars verewigt: Kerstin Ott, 38, und Giovanni Zarrella. 42. Die "Regenbogenfarben"-Sängerin bedankt sich auf ihrem eigenen Social-Media-Kanal bei der Schlagergröße. "Ich bin superstolz auf deinem grandiosen, neuen Album dabei zu sein. Du bist ein toller Künstler und dein lieber, trockener Humor ist unschlagbar. Ja, das ist eine Liebeserklärung", kommentiert sie ihren Beitrag.

Die Fans können es kaum erwarten, das Album in ihren Fingern zu halten. "Super Auswahl. Bin gespannt wie es sich anhört", lässt ein Instagram-Nutzer Howard Carpendale wissen.

23. September

Alexander Klaws in tiefer Trauer

Tragische Neuigkeiten für DSDS-Gewinner Alexander Klaws: der 37-Jährige trauert um den verstorbenen “Winnetou”-Regisseur Norbert Schultze Jr. Für ihn war der Festspiel-Regisseur, der im Alter von 78 Jahren verstorben ist, ein enger Vertrauter. Er engagierte Alexander Klaws für die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg. Der Tod von Norbert Schultze Jr. war für ihn ein Schock. Auf Facebook lässt der Sänger seinen Gefühlen angesichts des schmerzlichen Verlustes freien Lauf.

"Ich bin einfach nur sprachlos und schockiert, dass du viel zu früh und so plötzlich von uns gegangen bist.", leitet er seinen Beitrag ein. Wie nahe sich die beiden standen, wird im nächsten Absatz deutlich: "Du warst auch eine Art Vaterfigur für mich, mit der ich nicht nur sehr leidenschaftlich über die eine oder andere Szene diskutieren, sondern auch außerhalb der Bühne über Gott und die Welt philosophieren konnte.“

Alexander Klaws betont, dass er die gemeinsame Zeit mit dem Regisseur niemals vergessen wird und zeigt sich unendlich traurig darüber, dass keine weiteren Erinnerungen dazu kommen werden. "Es bricht mir das Herz", fasst der 37-Jährige zusammen. Möge Norbert Schultze Jr. in Frieden ruhen.

Roland Kaiser macht eine spannende Ankündigung

Roland Kaiser, 68, musste kürzlich all seine geplanten Konzerte für diesen Herbst schweren Herzens absagen. Doch das Interesse an Roland Kaiser ist ungebrochen. Auf seinem Instagram-Account listet der Schlagerstar alle seine Verlegungstermine auf. Und jetzt gibt es noch einen weiteren Grund zur Freude. Statt sich nur mit Ersatz- und Ausweichterminen zufrieden zu geben, verkündet Roland Kaiser seinen Fans nun eine spannende Neuigkeit.

"Ich freue mich sehr, dass ich Euch heute drei neue Open Air Termine für den Sommer 2021 ankündigen kann", so der "Alles oder Dich"-Interpret auf der beliebten Social-Media-Plattform. Demnach können sich die Fans zusätzlich auf Konzerte in Goslar, Emmendingen und Bad Kissingen freuen. 

Die Instagram-Nutzer sind begeistert: "Roland, du bist wunderbar!", lautet das einstimmige Urteil. Der Vorverkauf für die Tickets startet heute um 11 Uhr. Schnell sein lohnt sich!

22. September

Andreas Gabalier: "Es zerreißt mir das Herz"

"Halli hallo meine liebe Fan-Gemeinde, mit einem kleinen Couch-Sentimentalen melde ich mich heute", leitet Andreas Gabalier, 35, seinen neuesten Video-Beitrag auf Facebook ein. Der Volks-Rock'n'Roller liegt im Unterhemd auf der Couch, der Hintergrund ist düster. So düster wie seine Gefühle. In dem Clip lässt der Musiker seinen Emotionen freien Lauf.

"Es zerreißt mir mein Herz, wenn ich diese Bilder sehe." Auslöser für seinen Gefühlsausbruch ist das Konzert von Bryan Adams aus dem Londoner Wembley-Stadion. Er führt fort: "Weil es mich so sehr an unsere großartigen Stadion-Konzerte und unsere wunderschönen und herzlichen Zeiten miteinander erinnern und ich hoffe so sehr, dass dieser Corona-Wahnsinn irgendwann wieder ein Ende nehmen wird und wir dann (...) ein Konzert singen und spielen werden, das es so noch nie gegeben hat!".

"Es tut mir im Herzen weh, dass ich für euch nicht Musik machen kann", erklärt der 35-Jährige schwermütig. Dann wendet er sich sehnsüchtig an seine Fans, hofft, dass es ihnen gut geht und lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass er sie alle schmerzlich vermisst. 

21. September 

Kerstin Ott: Jetzt spricht sie über ihr Coming-Out

Seit über neun Jahren ist Schlagerstar Kerstin Ott, 37, mit ihrer jetzigen Ehefrau Karolina Köppen glücklich zusammen. Damals hat sie die zweifache Mutter über eine gemeinsame Freundin kennengelernt und soll gesagt haben: "Die heirate ich!".  

Heute sind die beiden unzertrennlich. Doch wie Ott jetzt im Interview mit der "Augsburger Allgemeine" gesteht, wird sie oft noch wegen ihrer Homosexualität angefeindet - hauptsächlich in den sozialen Medien. "In den vergangenen zehn Jahren ist die Akzeptanz gewachsen. Ich sehe aber immer noch Nachholbedarf - besonders was die Einstellung älterer Menschen angeht."

Ihr Coming-out war dagegen weniger spektakulär: "Mein Coming-out hatte ich mit 17 Jahren. Ich war mit meiner Freundin einen Monat zusammen. Wir haben beschlossen, es einfach zu sagen", erzählt Ott der "Augsburger Allgemeine". Beleidigungen bezüglich der Homosexualität bei Facebook oder Instagram sind für die "Ich muss dir was sagen"-Interpretin unnötig. Sie sagt: "Das finde ich traurig. Jeder sollte so leben, wie sie oder er es möchte." Das sehen wir ganz genau so!

Pikantes Beziehungs-Detail! Ob Ramona was vom Frauentausch wusste?

Jürgen Drews, 75, hat mit Ramona, 47, seine große Liebe gefunden. Tochter Joelina, 24, machte aus dem Duo ein Trio und komplettiert das Familienglück. Doch auch wenn Ramona schon 29 Jahre an der Seite des Schlagersängers ist, hatte er doch vor seiner großen Liebe eine Vergangenheit mit einer anderen Frau. So schwärmt er von ihr: "Ein zweifelsohne hübsches Mädel, ein Vogue-Model". Und eben diese Beziehung wurde jetzt Teil der Sendung "MDR Riverboat".

Bei Moderatorin Kim Fisher, 51, packte der "Ein Bett im Kornfeld"-Interpret ein pikantes Detail aus: Mick Jagger, 77, fand Drews' Freundin damals so hinreißend, dass er dem Schlagersänger einen Frauentausch vorschlug. Jürgen Drews selbst war zwar von Mick Jaggers Liebster ebenfalls angetan, aber ein Partnertausch kam für ihn dann doch nicht infrage. Auch nicht beim zweiten Versuch.

Beim "MDR Riverboat" verriet Jürgen Drews nämlich, dass Mick Jagger nach der ersten Abfuhr erneut auf ihn zugekommen wäre und das unmoralische Angebot sogar wiederholt hätte. Doch er und seine Freundin lehnten ab. "Wir haben es nicht getan!"

Welche spannenden Neuigkeiten es bei anderen Schlagerstars gibt, lesen Sie in unseren weiteren Schlager-News.

Verwendete Quellen: schlager.de., facebook, bild.de

cba / yku Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken