VG-Wort Pixel

Schlager "Ein Carpendale und ein Kaiser gleichzeitig auf der Bühne"

Howard Carpendale
© Getty Images
Die Schlager-News des Tages im GALA-Ticker: "Ein Carpendale und ein Kaiser gleichzeitig auf der Bühne" +++ Andy Borg verrät - so ungewöhnlich wurde er berühmt +++ Das denkt Beatrice Egli wirklich über DSDS. 

Schlager 2020: Alle Infos und News zu Ihren Schlagerstars

24. September

"Ein Carpendale und ein Kaiser gleichzeitig auf der Bühne"

Wayne Carpendale, 43, hat das Entertainment einfach im Blut. Auf Instagram macht der Schauspieler regelmäßig Späße mit seiner Frau Annemarie, 42. Jetzt bringt der 43-Jährige seine Fans erneut mit einer Aktion zum Lachen.

Der Moderator war kürzlich in der Show "Willkommen bei Carmen Nebel" zu Gast. Seit 2008 führt Carmen Nebel durch die große ZDF-Spendengala, die sich intensiv für krebskranke Menschen einsetzt. Zum 12. Mal hatte die Moderatorin zahlreiche Prominente eingeladen, um Spenden für den guten Zweck zu sammeln. Auch Wayne Carpendale kam der Einladung nach. 

Mit einem lustigen Video hält er den Moment mit seiner Handy-Kamera fest, in dem er am Spendentelefon einen Anruf entgegennimmt und rechts neben ihm Roland Kaiser, 68, auf der Bühne performt. "Ein Carpendale und ein Kaiser gleichzeitig auf der Bühne", freut sich Wayne. Tatsächlich ist das Zusammenkommen eine kleine Besonderheit, denn sein Vater Howard Carpendale, 74, und sein Schlagerkollege Roland Kaiser sind nicht unbedingt für gemeinsame Aktionen bekannt.

23. September 

Andy Borg verrät: So ungewöhnlich wurde er berühmt 

Ob mit "Schlager-Spaß" oder dem "Musikantenstadl" - Andy Borg, 59, gehört in der Schlagerbranche zu den absoluten Superstars. Doch wie kommt es, dass sich die Koryphäe schon seit Jahrzehnten am Schlagerolymp hält? Mit seinem neuen Album, das am 18. September 2020 veröffentlicht wurde, verrät uns der Sänger sein Geheimnis. 

Denn auf "Es war einmal: Lieder, die Geschichten erzählen" erzählt Borg seine ganz persönlichen Märchen. "Wir sind nach fast 40 Jahren darauf gekommen, dass die Geschichten, die ich in meinen Liedern erzähle, eigentlich Märchen sind. Deswegen war der Titelsong auch märchenhaft und hat uns den Titel beschert: 'Es war einmal'. So fängt eben jedes Märchen an", erzählt der Entertainer im Interview mit dem "MDR". Wir sind gespannt, was Andy Borg uns für Erzählungen zu berichten hat.

22. September

Beatrice Egli: Das denkt sie wirklich über DSDS

Im Jahr 2013 wurde Beatrice Egli, 32, von der einen auf die andere Minute in den Schlager-Olymp katapultiert. Seitdem gilt sie als eine der erfolgreichsten Künstlerinnen des Landes. Grund dafür war die beliebte Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" - ein Wettbewerb, den die sympathische Schweizerin für sich entscheiden konnte. Heute, sieben Jahre später, schaut der Schlagerstar reflektiert auf seine Zeit bei DSDS zurück. 

Im Interview mit "Schlagerspaß" resümiert die 32-Jährige ihre Zeit so: "Ich bin von DSDS gekommen. Jeder, der das verfolgt hat, weiß wie Karrieren normalerweise verlaufen. Das geht ein Jahr und dann bist du weg. Ich habe immer damit gerechnet, dass es nach einem Jahr vorbei sein wird."

Die ersten drei Jahre nach DSDS habe sie den Erfolg aufgrund dieser Einstellung nicht richtig genießen können. Sie habe daher immer fleißiger und härter gearbeitet, als andere. Dein Preis zahlte sie am Ende mit einem Burnout: "Der Körper ist ein Körper und keine Maschine und das war auch bei mir so, dass der Körper irgendwann gesagt hat: 'Stopp, jetzt geht es halt nicht mehr weiter'", gestand die Sängerin damals im Interview mit RTL. Doch irgendwas scheint die Schlagerkönigin ja richtig gemacht zu haben. Es sind offene, ehrliche und direkte Worte wie diese, die Egli so beliebt machen. Wir wünschen ihr noch viele weitere, erfolgreiche Jahre auf der Bühne. 

Welche spannenden Neuigkeiten es bei anderen Schlagerstars gibt, lesen Sie in unseren weiteren Schlager-News.

Verwendete Quellen: schlagerplanet.de, RTL

yku / cba Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken