VG-Wort Pixel

Schlag den Star "Verona hat absolut verdient gewonnen"

Verona Pooth
© Getty Images
Bei "Schlag den Star" trafen am Samstagabend Verona Pooth und Janine Kunze aufeinander. Am Ende hat "Verona absolut verdient gewonnen".

Am Samstagabend war es so weit: Verona Pooth, 52, traf bei "Schlag den Star" (ProSieben) auf Janine Kunze, 46. Schon im Vorfeld hatte Pooth angekündigt: "Ich muss nicht unbedingt gewinnen. Ich will nur nicht Zweite werden." Und am Ende hatte die 52-Jährige nach 13 Runden in der von Elton, 49, moderierten Show tatsächlich den Sieg und 100.000 Euro in der Tasche.

Harte Schlachten bei "Schlag den Star"

Pooth und Kunze mussten bei den Spielen unter anderem ohne Stuhl an eine Wand gelehnt sitzen und die Position halten oder bekannte Songs raten, die rückwärts abgespielt wurden. Zudem sollten die beiden Gegenstände nach ihrem Gewicht sortieren und gegeneinander fechten. Am Ende konnte Pooth ihren Matchball verwandeln, indem sie zehn Tischtennisbälle schneller als ihre Kontrahentin ins Ziel pustete.

"Es ging einfach nichts mehr"

Auf Instagram freute sich Verona Pooth anschließend: "Yeaaaaaahhhh..... @janinekunzeofficial war eine sensationelle Gegnerin - es kann leider nur 1 gewinnen. Hat viel Spaß gemacht - aber ich bin auch froh, dass es vorbei ist."

Auch Janine Kunze meldete sich nach der Show via Social Media zu Wort. Sie bedankte sich in einem Video für die Unterstützung und erklärte, dass ihr die Show viel Spaß gemacht habe, sie zum Schluss aber "am Ende" war - "es ging einfach nichts mehr": "Verona hat absolut verdient gewonnen", so Kunze. Sie habe Pooth auch keine Punkte geschenkt, sondern am Schluss nicht mehr alles geben können. "Ich gönne Verona den Sieg. Wir haben beide gekämpft." Zudem richtete sie sich an diejenigen, die sich nach der Show negativ äußerten: "Bleibt liebevoll". Ihre langen Karrieren haben gezeigt, "dass wir beide was drauf haben", fügte die Schauspielerin hinzu. Die Leute sollten nun die Siegerin feiern.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken