Scheidungskrieg mit Brad Pitt: Angelina Jolie ist "auf Rache aus"

Angelina Jolie soll doch nicht so friedlich sein wie gedacht. Angeblich will sie Brad Pitt nun für sein Fehlverhalten im Scheidungskrieg bestrafen

Zuletzt sah alles danach aus, als sei bei Angelina Jolie und Brad Pitt eine friedliche Lösung in Sicht. Vor ein paar Wochen warf die Hollywood-Schauspielerin ihrem Ex-Partner vor, seit ihrer Trennung keine "nennenswerten Unterhaltszahlungen" für die sechs Kinder geleistet zu haben. Diesem Vorwurf widersprach jedoch ein Informant, der meinte, Brad Pitt habe seiner Ex-Partnerin Millionen von Dollar für den Unterhalt der Kinder überwiesen. Trotz dieser Diskrepanz zwischen den beiden Schauspielern hieß es gestern, Angelina konzentriere sich nun zusammen mit ihrer neuen Anwältin ganz darauf, ihre Familie zu heilen, zu der auch Brad gehört. Er und die Kinder sollen sich wieder versöhnen. Heute klingt Angelinas Plan jedoch schon wieder ganz anders.

Angelina Jolie will Brad Pitt bestrafen

Zumindest, wenn man "theblast.com" glaubt. Ein Insider behauptet, die 43-Jährige sei in dem Scheidungskrieg "auf Rache aus". Angeblich wolle Angelina den Vater ihrer Kinder "in Verlegenheit bringen und bestrafen". Die sechsfache Mutter soll es ärgern, wenn behauptet wird, Brad sei ein guter Vater, der seine Kinder regelmäßig sehe. Daher sei Angelina bereit, voll und ganz in den Kampf gegen ihren Ex zu ziehen.

Heidi Klum ganz privat

So sieht ihr Alltag mit den Kaulitz-Brüdern aus

Bill Kaulitz, Heidi Klum, Tom Kaulitz
Gibt es nur noch im Dreierpack: Heidi Klum und Tom Kaulitz sind fast nie ohne Bill unterwegs.
©Gala

Doch kann das wirklich sein? Eigentlich war davon die Rede, dass Angelina und Brad wenigstens ihren Kindern zu liebe Frieden schließen und sich einigen würden. Nun sieht alles nach dem genauen Gegenteil aus.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche