VG-Wort Pixel

Scarlett Johansson Wieder zu haben


Scarlett Johansson soll sich nach knapp einem Jahr Beziehung von ihrem Freund Nate Naylor getrennt haben

Erst im Juli hatte Scarlett Johanssons Management eine Trennung von Werbefachmann Nate Naylor noch dementiert, nun tauchen erneut Gerüchte über ein Liebes-Aus auf. Wie verschiedene Quellen den US-Magazinen "People" und "Us Weekly" berichten, soll sich Johansson in der vergangenen Woche von Naylor getrennt haben.

"Sie hat letzte Woche mit ihm Schluss gemacht. Er ist sehr traurig aber man hat es kommen sehen. Viele Leute waren überrascht, dass es überhaupt so lange gehalten hat", zitiert "people.com" eine Quelle aus dem Umfeld des Paares.

Scarlett Johansson und Nate Naylor wurden erstmals im vergangenen Januar gemeinsam in New York gesichtet, sollen jedoch zuvor bereits einige Monate liiert gewesen sein. Im August sah man die beiden noch verliebt durch Paris schlendern, nun soll alles vorbei sein. Die Sprecher der Hollywood-Schauspielerin wollten sich bisher nicht zu den erneuten Gerüchten äußern.

Während die 27-Jährige seit ihrer Scheidung mit den Männern kein Glück zu haben scheint - eine Liaison mit Sean Penn endete bereits nach wenigen Wochen - ist ihr Exmann Ryan Reynolds sogar schon wieder verheiratet. Der Kanadier nahm im vergangenen Monat überraschend "Gossip Girl"-Star Blake Lively zur Frau - und das, obwohl die beiden noch kein Jahr lang liiert sind.

Zumindest findet Scarlett Johansson momentan im amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf Ablenkung vom Liebeskummer: Im September hielt sie beim Parteitag der Demokraten in Charlotte, North Carolina, eine flammende Rede.

sst

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken