VG-Wort Pixel

Scarlett Johansson Steht ihre Ehe auf der Kippe?

Scarlett Johansson
© Getty Images
Im letzten Jahr zog Scarlett Johansson mit ihrem Mann Romain Dauriac und Tochter Rose Dorothy nach Paris. Doch dort soll sie furchtbar unglücklich sein

Scarlett Johansson ist eine der erfolgreichsten Frauen in Hollywood, doch ihr privates Glück scheint derzeit unter keinem guten Stern zu stehen. Seit ihrem Umzug nach Paris im letzten Jahr soll die Stimmung der Schauspielerin gedrückt sein.

Scarlett Johansson soll in Paris sehr unglücklich sein

Seit 2014 ist Scarlett mit dem französischen jJournalisten Romain Dauriac verheiratet, im September 2015 kam ihre gemeinsame Tochter Rose Dorothy zur Welt. Das nahm das Paar zum Anlass, um seinen Lebensmittelpunkt teilweise in die französische Hauptstadt zu verlegen, an und an wohnt die kleine Familie auch in New York. Doch wie das "Star Magazine" berichtet, wünscht sich die 31-Jährige nichts sehnlicher, als Paris für immer zu verlassen.

Ist ihre Ehe mit Romain Dauriac in Gefahr?

Angeblich sei deshalb auch ihre Ehe in Gefahr, denn ihr Mann möchte nicht für immer zurück in die USA gehen. "Sie wünscht sich einen Umzug nach Los Angeles, aber ihr Gatte hasst Hollywood", plauderte ein Insider gegenüber dem Blatt aus. Das größte Problem der Blondine sei die Sprachbarriere, noch immer könne sie kein Französisch. "Scarlett hat sich in Frankreich nie zu Hause gefühlt", so die Quelle weiter.

Sie hat Heimweh

Schon vor einigen Monaten hieß es, der Filmstar habe große Anpassungsschwierigkeiten und starkes Heimweh. Paris ist für Scarlett also offenbar alles andere als die Stadt der Liebe. Ob Romain wohl bald ein Einsehen haben und seiner Gattin zuliebe zurück nach Amerika gehen wird?

jdr / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken