Scarlett Johansson: Sie hasst Sport

Scarlett Johansson gesteht, dass sie es nur durch eiserne Disziplin schafft, ihre Figur zu halten

Rote Haare - Juno Temple

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

Für Verona Pooth ist es die erste Yoga-Einheit. Bei dieser traumhaften Kulisse auf den Malediven fällt es ihr sicher nicht schwer zu entspannen und mit sich in Einklang zu kommen. 
"Und er lächelt sogar" schreibt Daniela Katzenberger zu diesem gemeinsamen Foto mit Ehemann Lucas Cordalis. Das Paar versucht sich in Acroyoga und wir finden, das sieht doch schon sehr gelungen aus. 
Schlagerstar Florian Silbereisen ist für den guten Zweck unter die Golfer gegangen. Bei den "GRK-Golf-Charity Masters" in Leipzig sammeln er und weitere  Promis Spenden vor allem für benachteiligter Kinder. 
Luna Schweiger macht nicht nur vor der Kamera, sondern auch auf dem Pferd als Springreiterin eine gute Figur. Die Schauspielerin und ihr Pferd Chapita springen hier über ein Hindernis bei der Zwei-Phasen Springprüfung während der Global Champions Tour Berlin.

496

So sehr sie die Ergebnisse der Mühe auch schätzt: Scarlett Johansson treibt nur ungern Sport. Sie tue zwar viel, um ihr Gewicht zu halten, dies falle ihr jedoch alles andere als leicht, so die 27-Jährige. "Ich hasse es, so diszipliniert sein zu müssen und mag es nicht, wenn jemand mir vorschreibt, was ich zu tun habe", mault sie im australischen "Daily Telegraph" über ihr strenges Fitness-Regime, das sie jüngst für die Rolle der "Black Widow" im anstehenden Superheldenfilm "The Avengers" durchziehen musste.

Für ihren Part muss die Schauspielerin in einen engen Catsuit schlüpfen. "Es ist zwar nicht so, dass man mir sagt, was ich zu tun habe, aber es wird erwartet, dass ich am Set erscheine und nicht fett bin", so Johansson weiter.

"Das Sommerhaus der Stars"

Wie schockiert die Promis von Michael Wendler sind

Jana Ina Zarrella
Jana Ina Zarrella ist Mutter von zwei Kindern und zeigt sich im Video überrascht, dass sich Michael Wendler und seine Laura so sexualisiert präsentieren.
©Gala

Dabei verrät sie auch, wie sie es geschafft hat, trotz des inneren Schweinehunds in Topform zu sein: "Ich trainiere und ernähre mich gesund. Das mache ich, damit ich mir ab und zu etwas gönnen kann. Ich kann eine halbe Flasche Wein trinken und muss dann nicht rumsitzen und denken: Oh mein Gott, all diese Kalorien!"

Dabei sei die Zeit für gemütliche Weinabende ohnehin knapp: "Wenn man arbeitet und jeden Tag schon um vier Uhr morgens aufstehen muss, um zu trainieren, dann hat man nicht unbedingt Lust aufs Trinken. Die Disziplin, die man dafür braucht, ist zum Kotzen."

Und noch etwas geht ihr bei den aktuellen Dreharbeiten gegen den Strich: ihre Haarfarbe. "Ich habe die Nase voll von rotem Haar", so Johansson, die ihre Haarpracht für die Rolle der "Black Widow" tatsächlich rot färbend musste. "Man muss da so viel Arbeit reinstecken. Ich will nicht mehr ständig zum Salon rennen müssen. Ich hasse es, dort sitzen zu müssen; ich hasse den Geruch und den Friseurumhang." Bei soviel Frustration ist dieser Film hoffentlich seinen hohen Einsatz wert.

BANG International Media

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche