VG-Wort Pixel

Scarlett Johansson Darum zerbrach ihre Ehe mit Ryan Reynolds

Scarlett Johansson: Darum zerbrach ihre Ehe mit Ryan Reynolds
© Getty Images
Scarlett Johansson hat in einem Interview angedeutet, was ihre Ehe mit Ryan Reynolds zerstört hat

Interessant: Hat Scarlett Johansson da etwa verraten, was ihre Ehe mit Hollywood-Schönling Ryan Reynolds zerstört hat?

Beziehung zu anderem Schauspieler "herausfordernd"

In einem Interview mit der US-Ausgabe der "Cosmopolitan" erzählte die 31-Jährige jedenfalls, dass es sehr "herausfordend" sein kann, mit einem anderen Schauspieler liiert zu sein. Auch wenn Scarlett Ryans Namen nicht erwähnte, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich auf ihren Exmann bezieht, sehr hoch.

Karriere als Beziehungskiller

"Wenn man als Schauspieler mit einem anderen Schauspieler zusammen ist, stellt das eine logistische Herausforderung dar", so der "Captain America"-Star. Ihrer Meinung nach müsse es dann eine Übereinkunft geben, wie man sich die Zeit aufteilt. "Vor allem wenn sich die Karrieren beider Beteiligten im selben Tempo entwickeln. Oder aber auch wenn einer von beiden erfolgreicher ist als der andere - das kann auch zur Herausforderung werden. Das könnte Konkurrenzdenken auslösen."

Trennung war niederschmetternd

Scarlett Johansson und Ryan Reynolds waren von 2008 bis 2011 vereiratet. Nach der Scheidung hatte Scarlett die Zeit der Trennung als "niederschmetternd" bezeichnet.

Glücklich verheiratet mit Romain Dauriac

Während Ryan Reynolds sein Beziehungs- und Familienglück inzwischen mit Schauspielerin Blake Lively gefunden hat, ist Scarlett Johansson seit Oktober 2014 mit dem Franzosen Romain Dauriac verheiratet. Die beiden haben zusammen die kleine Tochter Rose Dorothy, die im Herbst 2014 auf die Welt kam. Und das Tolle ist: Romain ist kein Schauspieler, sondern Inhaber einer Werbe-Agentur. Ob es hier trotzdem manchmal zu logistischen Herausforderungen kommt?

rbr / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken