Scarlett Johansson: Aus Alt mach Neu

Scarlett Johansson ist zur Zeit nur einem Mann treu - Woody Allen. Den Regisseur und seine Muse verbindet scheinbar etwas, das stärker ist als gewöhnliche Banden zwischen Mann und Frau

Man konnte es kaum glauben: sollte als neue Muse die Hauptrolle in neuem Film übernehmen? - Pustekuchen! Die gemeinsamen Dreherfolge mit in "Scoop -Der Knüller" und "Match Point" hat der Regisseur nicht vergessen. Und was lange währt, wird wieder gut: Die 22-Jährige wird auch in seinem neuen Projekt eine Rolle übernehmen - ihre nun mehr dritte in einem Film des Altmeisters.

Die bisherige Schauspieleraufstellung des noch unbetitelten Streifens liest sich damit wieder einmal wie das Who's who Hollywoods. Neben Johansson und Penélope Cruz stehen auch "Prestige"-Star Rebecca Hall und mit vor der Kamera. 2001 war der Spanier für seine Darstellung in "Before Night Falls" für den Oscar nominiert. Über den Inhalt seines neues Projektes hüllt sich noch in Schweigen. Fest steht, dass es "romantisch aber ernst" sein soll - ein typischer Woody-Allen-Film also. Die Dreharbeiten sollen bereits diesen Sommer in Barcelona und Oviedo, eine Stadt im Norden Spaniens, beginnen.

Für Scarlett ist das erst der Anfang: Nächsten Monat wird es wieder spannend für sie. Die Schauspielerin hat sich um eine Rolle am Broadway beworben - mit einer harten Konkurrenz beim Vorsprechen. Denn auch buhlt um den Part der "Nelly" in der Neuauflage von "South Pacific". Ein Insider sagte dazu: "Sie wollen jemand Erotisches in der Hauptrolle" - ein Kriterium, bei dem Scarlett als Nummer Eins des "Playboys" die Nase vorn haben sollte.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche