VG-Wort Pixel

Scarlett Johansson im Interview Trennung von Ehemann Romain Duriac: "Ich lerne, alleine zu sein"

Scarlett Johansson
© Getty Images
Scarlett Johansson machte zuletzt vor allem wegen der Trennung von Ehemann Romain Duriac von sich reden. Im Interview mit "Daily Mail" spricht sie übers Alleinsein

Scarlett Johansson gilt als eine der erfolgreichsten Schauspielerin aller Zeiten, wenn man allein die Einspielergebnisse ihrer Filme zugrunde legt. Zuletzt allerdings stand ihre Trennung von Ehemann Romain Duriac und der sich anbahnende Sorgerechtsstreit um die gemeinsame Tochter Rose Dorothy im Fokus des medialen Interesses.

Scarlett Johansson spricht übers Alleinsein

Im Interview mit "Daily Mail", welches vor den Scheidungsschlagzeilen geführt worden ist, sagt Johansson auch wegen der jeweils unterschiedlichen Wohnorte der Eheleute: "Ich habe in den letzten paar Jahren realisiert, dass ich eigentlich nie alleine gewesen bin. Ich hatte immer jemandem um mich herum... Aus diesem Grund lerne ich jetzt, alleine zu sein, nur mit mir selbst. Aber es ist eine Herausforderung. Es bedeutet nicht, dass ich manchmal nicht das Gefühl habe, allein oder einsam zu sein, aber ich bin mir bewusst, dass ich diese andere Hälfte immer gehabt habe - irgendwo da draußen".  Zwischen den Zeilen sind die Eheprobleme hier schon deutlich ablesbar.
Scarlett Johansson nennt New York ihr Zuhause, während Dauriac seinen Hauptwohnsitz in Paris hat.

Scheidung unausweichlich

Die Beziehung zwischen Johansson und Dauriac soll bereits seit Sommer 2016 beendet sein, allerdings hat die Schauspielerin die Scheidungspapiere erst Anfang März 2017 eingereicht. Jetzt steht wohl ein Sorgerechtsstreit bevor, denn der französische Journalist hat angekündigt, Tochter Rose Dorothy bei sich in Paris aufziehen zu wollen.

Josh Kelley und Katherine Heigl

Unsere Videoempfehlung zum Thema:

tbu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken