Scarlett Johansson + Sean Penn: Echte Gefühle?

Explosiver kann ein Beziehungs-Mix nicht sein. Was für die Liebe zwischen Sean Penn und Scarlett Johansson spricht - und was dagegen ...

Bei diesem Tempo kann man

schon mal außer Atem kommen. Scarlett Johansson, 26, schnappt nach Luft, beugt sich nach vorn, muss eine Pause machen. Joggen mit Sean Penn - das ist auch für sie kein Kinderspiel. Und das, obwohl die Hollywood-Blondine in "der besten Form ihres Lebens" und "auf keinen Fall schwanger" ist, wie ihre Sprecherin schnell betonte, nachdem vergangene Woche unvorteilhafte Fotos vom Frühsport in Malibu aufgetaucht waren.

Paare

Diese Stars haben sich gefunden

Heidi Klum und Vito Schnabel bei der "Dallas Art Fair"
Oktober 2013  Rapper Kanye West und Reality-TV-Star Kim Kardashian verloben sich an Kims 33. Geburtstag. Die beiden sind seit Anfang 2012 ein Paar. Am 15. Juni 2013 kam ihre gemeinsame Tochter North West zur Welt.
16. Oktober 2013: Amanda Seyfried und Justin Long gehen mit ihren Hunden im New Yorker Washington Square Park Gassi.
8. August 2013: Leonardo DiCaprio und das deutsche Model Toni Garrn machen im Urlaub auf Ibiza die Nacht zum Tag.

17

Dass Sean Penn, immerhin 24 Jahre älter als Scarlett Johansson, seiner Freundin davonläuft - nun, ein bisschen peinlich ist das schon. Aber: Mit dem zweifachen Oscar-Preisträger und Menschenrechtsaktivisten mitzuhalten ist eine Kunst. Nicht nur im sportlichen Sinn.

Können diese Blicke lügen? Bei einem Dinner zu Ehren des Emirs von Katar vergangene Woche in Los Angeles zeigten sich Scarlett Johansson und Sean Penn sehr verliebt.

Seitdem der "Bad Boy" in das Leben von Scarlett Johansson getreten ist, legt das Paar ein Tempo vor, das ganz Hollywood schwindelig macht. Und das den Weg ebnet für jede Menge Spekulationen über Schein und Sein des derzeit "Hottest Couple" im Showbiz. Ob gemeinsames Sporteln, hochkarätige Society-Events oder kuscheliges Frühstück im "Coogie's Beach Café" von Malibu - seit ihrem ersten Auftauchen als Paar Anfang des Jahres sind die beiden Schauspieler unzertrennlich. Immer öfter tauscht Scarlett ihre Dauersuite im Hotel "Chateau Marmont" in West Hollywood, die sie nach dem Ehe-Aus mit Ryan Reynolds im Dezember bezogen hatte, gegen Seans Luxusvilla in Malibu. Die hatte er sich nach der Trennung von Robin Wright vor zwei Jahren für gut drei Millionen Euro gekauft: drei Schlafzimmer, Kamin, Pool, viel Land drum herum. Ein Paradies für Verliebte.

Zwar hat Scarlett immer noch ihr eigenes Apartment in New York, doch derzeit leben die beiden lieber zurückgezogen an Malibus Grayfox Street. Vor der Tür ein traumhaft schöner Privatstrand, die Straßen ruhig, das lebhafte Los Angeles eine Autostunde entfernt, in der Nachbarschaft Kollegen wie Martin Sheen, Barbra Streisand oder Nick Nolte. Wenn Scarlett nicht gerade an den Set von "We Bought A Zoo" muss, empfängt das Paar Freunde wie Owen Wilson und Javier Bardem, oder Seans Kinder Dylan, 20, und Hopper, 17, aus der Ehe mit Robin Wright kommen vorbei. Eingekauft wird im Supermarkt an der Ecke.

Scarlett als Weibchen, treu sorgend, und Sean, der romantische Lover? Ein Leben, das auf den ersten Blick gar nicht zu den Menschen zu passen scheint, die wir anders kennen: unabhängig, selbstbewusst und supercool. Er rau mit jeder Menge Ecken und Kanten, sie sexy mit Kurven, die nicht nur Hollywoods Männerwelt um den Verstand bringen. Er intellektuell und kritisch, gebucht auf Charakterrollen, sie trotz ihrer Erfolge ("Lost In Translation") immer noch bemüht, das Blondchen-Image abzustreifen.

Große Liebe oder heiße Affäre? Die Meinungen gehen auseinander. Ist es eher Scarlett, die Sean gefährlich wird? Nutzt er sie nur aus? Oder haben sich zwei Alphatiere gefunden, die auf Augenhöhe große Gefühle leben und sich dafür freiwillig ein bisschen verbiegen? Ein Stückchen Wahrheit liegt in jeder Version. Beginnen wir mit Scarlett. So zart und unschuldig sie auch wirkt, so faustdick hat sie es hinter den Ohren. "Sie kann Sex haben, mit wem sie möchte - und sie tut es", so ein Hollywood-Insider zu Gala. Reifer und älter, so sieht ihr Beuteschema in Sachen Männer aus. Gern auch intellektuell. Wohl auch deshalb fühlte sie sich zu Woody Allen hingezogen, der sie zu seiner Muse und zur Hauptdarstellerin in Filmen wie "Matchpoint" und "Vicky Cristina Barcelona" machte. Von einer Affäre zwischen ihnen war allerdings nie die Rede. Verbrieft hingegen ist, dass Scarlett vor Noch-Ehemann Ryan Reynolds von Josh Hartnett über Jared Leto bis zu Benicio del Toro so manchem Hollywood-Kollegen den Kopf verdrehte.

Auch wenn Sean Penn die Familie (Tochter Dylan und Sohn Hopper) über alles geht, treu konnte er nie sein. Daran zerbrach nach 14 Jahren 2010 auch die Ehe mit Robin Wright Penn (l.). Der Flirt mit Jessica White im September 2009 (r.) war nur einer von vielen.

Ein ähnlich hoher Männerkonsum hätte bei anderen längst zu einem katastrophalen Ruf als "Schlampe" geführt - "die Johansson" aber bewahrt stets Würde. Sie scheint immer zwischen den Welten zu schweben, zwischen Sex und Verstand, zwischen Körper und Geist. Sie wirke "viel reifer und lebenserfahrener, als sie wirklich ist", so Robert Redford, der mit ihr vor 13 Jahren für den Film "Der Pferdeflüsterer" vor der Kamera stand. Keine Frage, ihre sinnliche und mysteriöse Aura hat auch Sean Penn umgehauen. Daran, dass sie sein "Typ Frau" ist, gibt es eh keinen Zweifel. Sie ist so blond, so erfolgreich und so selbstbewusst wie Madonna und auch wie Robin Wright - die beiden Frauen, mit denen Penn verheiratet war.

Optisch ein Traumpaar - doch Scarlett Johanssons Ehe mit Ryan Reynolds hielt nur zwei Jahre.

Aber es gibt auch viele Stimmen, die sagen, Scarlett sei nur eine willkommene Abwechslung für einen Mann seines Alters, der gerade geschieden ist ... Die endgültige Trennung von Robin Wright, nach etlichen gescheiterten Versöhnungsversuchen, stecke ihm so tief in den Knochen, dass er sich noch gar nicht wieder fest binden könne. Ohnehin könne er nicht treu sein, nehme Frauen als Partnerin gar nicht ernst - beides auch Gründe für das Scheitern der Ehe mit Robin Wright. Seine wahre Liebe, so enge Freunde, gelte dem Kampf für das Gute. Im vom Erdbeben zerstörtem Haiti hat er ein Obachlosen-Camp für 55.000 Menschen aufgebaut, früher berichtete er als politischer Kolumnist für den "San Francisco Chronicle" von den Brennpunkten der Welt und legte sich mit der Bush-Regierung an.

Sein Engagement beeindruckt Scarlett Johansson tief: Auch sie setzt sich karitativ ein, vor allem bei Oxfam, der weltweit agierenden Organisation gegen Armut. Außerdem kämpft sie gerade gegen das Vorhaben der Republikaner, die US-Mittel zur Familienplanung zu kürzen, und drehte für die Kampagne "Planned Parenthood" ein Video. Für Oxfam, so erzählt man sich in Hollywood, habe sie auch vor Monaten Kontakt zu Sean Penn aufgenommen. Sie wollte sich in Haiti engagieren und ihn um Rat fragen. Vielleicht hatte die damals frisch getrennte Lady, die für ihren Ehrgeiz bekannt ist, aber auch ein zweites Ziel vor Augen: Sean Penn selbst. Volltreffer!

Tatjana Detloff Mitarbeit: Anna-Barbara Tietz, Ariane Sommer

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche