Tragisch: Saudi-Prinz stirbt bei ​Hubschrauber-Absturz

Am Sonntag (5. November) ist ein saudiarabischer Prinz bei einem Hubschrauberabsturz in der Nähe der Grenze zum Jemen ums Leben gekommen

Schlimmer Helikopter-Unfall

Was für ein Unglück: Prinz Mansour bin Mokren, Vize-Gouverneur der Provinz Assir, ist bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommen.

Verzweifelte Tränen

Hilaria Baldwin verkündet Fehlgeburt auf Instagram

Hilaria Baldwin: Fehlgeburt
Hilaria und Alec Baldwin: Für die beiden ist es dieses Jahr der zweite Schicksalsschlag, den sie erleiden mussten.
©Gala

Prinz Mansour bin Mokren ist gestorben

Der saudische Prinz Mansur bin Mokren und sieben weitere Menschen kamen bei dem Unfall ums Leben. Der staatliche Fernsehsender Al-Arabija vermeldete über den Kurznachrichtendienst Twitter den Tod der Insassen. Berichten zufolge soll der Hubschrauber in der Provinz Assir im Süden Saudi-Arabiens nahe der Grenze zum Jemen abgestürzt sein. 


Die Abschiede 2017: Um diese Stars trauern wir

Verstorbene Stars 2017

24. Dezember 2017: Heather Menzies-Urich (68 Jahre)  Schauspielerin Heather Menzies-Urich ist an Heiligabend an den Folgen eines Hirntumors im Alter von 68 Jahren verstorben. 
10. Dezember 2017: Otto Kern (67 Jahre)  Der deutsche Designer ist im Alter von nur 67 Jahren gestorben. Als "Hemdenkönig" bekannt geworden, erlag der Mode-Star in seiner Wahlheimat Monaco ganz unerwartet einem Herztod.
6. Dezember 2017: Johnny Hallyday (74 Jahre)   Er war Frankreichs Elvis Presley. Jetzt ist der französische Musiker und Schauspieler gestorben. In der Nacht zu Mittwoch ist Johnny Hallyday im Alter von 74 Jahren seinem Krebsleiden erlegen.
4. Dezember 2017: Christine Keeler (75 Jahre)   Sie war Model und Tänzerin. Besondere Bekanntheit hat Keeler in den Sechzigern erlangt, als sie eine Affäre mit dem britischen Kriegsminister John Profumo und zeitgleich mit dem sowjetischen Marineattaché und GRU-Agenten Jewgeni Iwanow eine Beziehung pflegte. Diese Dreiecksbeziehung wurde später als Profumo-Affäre bekannt und war 1963 einer der Gründe für den Fall der Regierung Harold Macmillans. Christine Keeler hat seit Längerem an einer Lungenerkrankung gelitten; nun ist sie gestorben.

117


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche