VG-Wort Pixel

Saskia Atzerodt Wie weit geht sie als Escort-Girl?

Saskia Atzerodt
Saskia Atzerodt
© facebook.com/modelsaskiaatzerodt/
Saskia Atzerodt versteigert eine Nacht mit sich. Doch wie weit wird das Model gehen? GALA hat sie gefragt

Wie weit geht Saskia Atzerodt? Das fragen sich zurzeit all diejenigen, die von der neuesten medienwirksamen Aktion der Ex-Bachelor-Kandidatin gehört haben. Saskia versteigert sich! Bei "Cinderella Escorts" kann jeder, der es ernst meint und eine exklusive Nacht mit dem Model verbringen möchte, ein Mindestangebot von 20.000 Euro abgeben. Der Höchstbietene bekommt den Zuschlag. Doch was passiert genau in dieser Nacht? GALA hat bei Saskia nachgefragt.

Saskia Atzerodt versteigert eine Nacht

Viel verrät die 24-Jährige in ihrer Video-Ankündigung nicht. Wie lange die ersteigerte Nacht geht, wo sie stattfindet und vor allem, was sie beinhaltet, gibt Saskia vorerst nicht preis. Der Meistbietene könne sie "hautnah erleben", heißt es. Doch was bedeutet das? Sex?

Was wird passieren?

"Was und ob überhaupt was in der Nacht passiert, bleibt unter Verschluss und wird keiner erfahren", so Saskias geheimnisvolle Antwort auf die Frage, wie weit sie gehen würde. Oho, das klingt zumindest nicht danach, als würde die Ex-Freundin von Nico Schwanz es grundsätzlich ablehnen, mit dem Gewinner der Versteigerunsaktion weiter zu gehen. Oder ist das Ganze nur heiße Luft und soll lediglich Aufmerksamkeit auf sich ziehen?

jno / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken