VG-Wort Pixel

Sarah Lombardi in "Crash Test Promis" Miese Laune bei erstem Auftritt nach der Trennung

Daniel Hartwich, Sarah Lombardi, Konny Reimann
© RTL / Guido Engels
Ausgerechnet kurz nachdem das Wut-Video von Pietro Lombardi das Netz erreicht, taucht Sarah Lombardi alleine in der RTL-Show "Crash Test Promis - Stars im Selbstversuch" auf - mies gelaunt und den Tränen nahe. Entrüstete Kommentare der Zuschauer gibt es inklusive

"The show must go on" - oder? Als die frisch von Pietro Lombardi getrennte Sängerin in der RTL-Show "Crash Test Promis - Stars im Selbstversuch" vor die Kamera tritt, wird deutlich, wie sehr die 24-Jährige derzeit leiden muss und dass ihr derzeit ganz andere Gedanken durch den Kopf gehen. Christopher Posch, Lutz van der Horst und Konny Reimann sind ebenfalls in der Quizshow, doch alle Augen sind auf Sarah Lombardi gerichtet. Erst wenige Stunden zuvor tauchte ein Video im Internetauf, das Pietro Lombardi dabei zeigt, wie er Sarah gegenüber ausrastet. Kritik gab es dafür jedoch nicht für Pietro, sondern für sie - weil von Fans vermutet wird, sie habe die "Beweisaufnahmen" persönlich in das Netz gestellt, um sich wieder in ein gutes Licht zu rücken.

"Die Show wurde am 29.10. aufgezeichnet", bestätigt RTL gegenüber GALA. Also inmitten der Schlammschlacht, die sich Sarah und Pietro Lombardi derzeit liefern, aber noch vor dem schockierenden Video. Sarah Lombardis Körpersprache und ihre Mimik sprechen in der Sendung Bände. Vor der Affäre kannte man Sarah als eine strahlende Frau, die sich wohl vor den Kameras fühlte. Jetzt sehen wir eine deprimierte Version der jungen Mutter, die sich kaum zu einem Lächeln durchringen kann, selbst wenn der Moderator Daniel Hartwich noch so viele spitzzüngige Witze in die Welt setzt.

Wieder Kritik für Sarah Lombardi

Als sei der Druck auf sie momentan nicht ohnehin schon stark genug, hauen zahlreiche User während der Show schon wieder in die Tasten, um Sarah in den sozialen Medien zu demütigen. Obwohl Sarah sich bereits öffentlich entschuldigte und sogar eingestand, sich für ihren Seitensprung zu schämen,ist die Empörung und der Ärger über die zerbrochene Beziehung der TV-Sternchen nach wie vor groß. Auf der Facebook-Seite des Senders RTL wird Sarah etwa als "falsche Schlange" beschimpft und sie sei für viele ein Grund, sofort wegzuschalten. Schließlich muss Sarah Lombardi kopfüber und in schwindelerregender Höhe mit Magnetenschuhen laufen. Für ihre Tränen hat keiner Verständnis, vielmehr macht sich Schadenfreude breit.

Pietro Lombardi äußert sich zum Video

Bislang geht Pietro Lombardi eindeutig als der Gewinner aus dem Trennungsdrama hervor. Er ist der Betrogene, Sarah ist die Betrügerin, die es niemandem mehr recht machen kann. Auch Pietro selbst zeigt wenig Reuegefühle. "Ich habe mich normal verhalten", beteuert er gegenüber "Bild". "Ich finde, langsam reicht es, es wird das letzte Mal sein, dass ich mich zu dem Thema melde", schreibt er jüngst auf seiner Facebook-Seite. Er wolle sich nun wieder auf das Wichtige im Leben konzentrieren, seinen Sohn Alessio, 1. Spannend bleibt jetzt die Frage, ob er dieses Versprechen auch einhalten wird und der Rosenkrieg fortan im Privaten fortgeführt wird.

Pietro Lombardi
skn Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken