VG-Wort Pixel

Sarah Lombardi Mobbing gegen Sohn Alessio

Sarah Lombardi
© Getty Images
Sarah Lombardi hat allen Grund, sich zu ärgern. Einige User beleidigten Söhnchen Alessio jetzt auf Facebook

Sarah Lombardi ärgert sich. Söhnen Alessio wird nämlich gemobbt und das in dem Alter. Ausgerechnet ihre Fans, die auf Facebook ihre Posts verfolgen, haben ihren Kleinen beleidigt. Nicht das erste Problem, dass die 23-Jährige mit ihren Followern hat. Jetzt setzt sich Sarah zur Wehr.

Sarah Lombardi verteidigt ihr Kind

Ein ganz harmloses Foto von Mama und Sohn veranlasste einige User dazu, Alessio als zu dick zu bezeichnen. Diese Aussagen fand Sarah scheinbar so unangebracht, dass sie die Kommentare nicht nur löschte, sondern auch noch ein Statement verfasste

"Schon traurig genug, dass ich jedes Mal Rechenschaft schuldig bin, aber wenn es um unseren Sohn geht, dann kann ich auch einfach nicht ruhig halten! Bei bisher jeder Untersuchung war Alessio vom Gewicht her genau richtig! Und außerdem werde ich mit einem einjährigen Kind bestimmt keine Diät anfangen, damit dieser Magerwahn jetzt auch noch zu Babys überspringt! Etwas Babyspeck ist das Schönste und Beste, was einem Kind passieren kann, damit, auch wenn es mal Fieber hat oder so und nicht essen mag, man sich nicht gleich Sorgen machen muss, sondern Reserven hat", so Sarahs Worte, die sie mit einem zwinkernden Smiley abschließt.

Sie kriegt Unterstützung

Die vielen Fans sehen das ähnlich und reden der Sängerin Mut zu, sie solle sich nichts von den Kritikern sagen lassen und ihr kleiner Alessio sei toll, so wie er ist. Richtig so, denn auch wir finden den Einjährigen zuckersüß und überhaupt nicht zu dick.

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken