VG-Wort Pixel

Sarah Lombardi Geschmacklose Falschmeldung über ihren Tod

Sarah Lombardi
© Action Press
Momentan bekommt Sarah Lombardi wirklich die volle Breitseite ab: Nach Hasskommentaren geht jetzt eine gefälschte Todesmeldung durchs Netz

Nach ihrer Affäre während der Ehe mit Pietro Lombardihat es sich Sarah Lombardi bei vielen (einstigen) Fans verscherzt. Im Internet wird sie beschimpft, egal was sie schreibt oder welches Foto sie teilt. Nun stellten sich aber sogar ihre Hater hinter die Sängerin.

Sarah Lombardi soll bei Autounfall ums Leben gekommen sein

Mit einem Mercedes soll Sarah von der Straße abgekommen, gegen einen Baum gekracht und verstorben sein - das behauptet eine Internetseite und zeigt sogar Bilder vom vermeintlichen Unfallwagen. Geschmacklos! Denn die 24-Jährige erfreut sich bester Gesundheit, bekommt nun auf ihrem Facebook-Account Rückhalt von Fans. Auch die, die sonst böse Worte an die einstige DSDS-Teilnehmerin richten, zeigen sich entsetzt.

Ihre Follower sind zutiefst entsetzt

Die User sehen in der falschen Nachricht eine Hetzjagd, bezeichnen es als "unterste Schublade". Und Sarah selbst? Die äußerte sich bislang nicht dazu. Auf Anfrage von GALA antwortete ihr Management: "Wie im Netz zu lesen, ist das eine Fake Meldung und wir geben dazu keinen weiteren Kommentar ab."

Sarah möchte keine Geheimnisse mehr

jdr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken