VG-Wort Pixel

Sarah Knappik versöhnt sich mit Gina-Lisa "Wir sind auch nur Menschen"

Sarah Knappik
Sarah Knappik
© Action Press
Model Sarah Knappik fühlt sich gemobbt. Im "SAT.1 Frühstücksfernsehen" schüttet sie ihr Herz aus. Trost findet sie bei Gina-Lisa Lohfink

Normalerweise sieht man Sarah Knappik, 30, lächeln. Die Frohnatur aus dem Ruhrgebiet wirkt auf der Couch des "SAT.1 Frühstücksfernsehen" jedoch sehr zerbrechlich. Der Druck der letzten Tage ist zu viel für die blonde Schönheit. Sie fühlt sich gemobbt - innerhalb wie außerhalb des Hauses.

Sarah Knappik: "Wir sind auch Menschen."

Sie kämpft mit den Tränen, ihre Mundwinkel zittern, doch sie weint nicht. Sie hat sich fest vorgenommen, nicht zu weinen. Nicht schon wieder. Auch Moderator Matthias Killing, 38, redet Sarah Knappik gut zu, findet es schade, wie die Leute über die Bochumerin reden. Sarah erläutert ihre Situation: "Auch wenn man sagt 'Ihr kriegt Geld dafür!' Aber es ist nicht einfach. Wir sind auch Menschen. Wir haben Gefühle. Auch wenn wir das dann lesen über uns - dann sitzt da deine Mutter und weint vor dir." Ein ehrliches Statement wie Sarah mit den Negativschlagzeilen der letzten Tage umgeht. Sie sei sich bewusst, dass Formate wie das "Dschungelcamp" oder "Promi Big Brother" einen großen Teil ihres Jobs ausmachen, doch verstehe sie die öffentliche Hetze nicht. Diese belaste ihre Psyche so sehr, dass sie nicht ruhig schlafen könne.

Fühlt sie sich alleine?

Es geht soweit, dass sie sogar Schwierigkeiten habe, Menschen kennenzulernen und echte Freunde zu finden: "Die Leute lachen einem ins Gesicht, wenn's läuft. Wenn es nicht läuft, wenden die sich ab. Das erlebe ich gerade im Moment auch." Ist dies erneut eine Anspielung auf ihre Beziehung mit Ingo Nommsen, 46? Im Haus sagte Sarah, sie habe alles verloren, auch "meinen Partner". Bis heute halten sich beide Parteien über ihren aktuellen Beziehungsstatus bedeckt. Im Haus war Dominik Bruntner ihre Schulter zum Anlehnen: "Dominik ist für mich ein Kumpel gewesen."

Sarah Knappik und Gina-Lisa Lohfink sind wieder vereint

Killing spricht Sarah auch auf ihre ehemalige Busenfreundin Gina-Lisa Lohfink, 30, an. Seit Jahren haben die beiden "Germany's next Topmodel"-Blondinen keinen Kontakt mehr. Doch beim"Frühstückfernsehen" kommt es zur großen Reunion! Gina-Lisa betritt das Studio und überrascht Sarah. Diese bricht dann doch ihr Vorhaben und weint vor Freude. Die beiden fallen sich in die Arme. Gina-Lisa sagt: "Ich bin für dich da. Keiner ärgert dich. Keiner tut dir weh. Du bist toll, Sarah!" Worte, die der geknickten Knappik gut tun werden. Sicherlich beseitigt dies nicht sämtliche Probleme Sarahs, doch gibt ihr die Zuneigung ihrer alten Freundin Kraft für die nächste Zeit. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Unsere Videoempfehlung:  

Sarah Knappik und Ingo Nommsen
Sebastian Berning Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken