VG-Wort Pixel

Sarah Knappik Schockierende Fotos

Sarah Knappik
Sarah Knappik
© Getty Images
Sarah Knappik leidet momentan unter fiesen Mückenstichen. Sie hat starke Schmerzen und musste sogar eine Infusion erhalten
Sarah Knappik wurde von einer Kriebelmücke gestochen
Sarah Knappik wurde von einer Kriebelmücke gestochen
© facebook.com/SarahKnappikFanprofil/

"Ich möchte wieder gesund werden!! Mir geht es so scheisse", lautet Sarah Knappiks Kommentar zu den erschreckenden Fotos, die sie auf Facebook postete. Darauf zu sehen ist ihr Bein, das große rote Flecken aufweist. Auf einem anderen Bild hat sie eine Infustion im Arm. "Ist das immer noch von diesen Mückenstichen?", fragt ein User. Und tatsächlich, vor zwei Wochen wurde Sarah von Mücken gestochen, wie sie ihre Fans informierte. Zu diesem Zeitpunkt ahnte die 29-Jährige aber wohl noch nicht, welche Ausmaße diese Stiche annehmen würden.

Sarah Knappik leidet

Zu verdanken hat Sarah ihre Stiche einer sogenannten Kriebelmücke. Diese ist zwar kleiner als andere Stechmücken in Deutschland, die uns besser bekannt sind, ihr Gift ist dafür aber wesentlich aggressiver und verursacht Schwellungen und starken Juckreiz. In seltenen Fällen entzünden sich die Stiche, die zu Schmerzen und Fieber führen. Sarah Knappik gehört offenbar zu den seltenen Fällen. Die Mückenstiche und die damut verbundenen Beschwerden fesseln die ehemalige GNTM-Kandidatin momentan ans Bett.

Starke Schmerzen

"Mir geht's mega beschissen. Ich habe eine starke Infusiuon und Medikamente bekommen. Jetzt muss man gucken. Die Stiche sind schon zwei Wochen alt, das ist echt übel. Ich habe an beiden Füßen fünf Stiche. Mein Körper kämpft jetzt dagegen an. Ich habe solche starken Schmerzen, als ob ich in jeder Sekunde von einer Wespe gestochen werde", schildert Sarah ihren Zustand gegenpüber GALA. Da kann man der Lebensgefährtin von Fernsehmoderator Ingo Nommsen ja nur gute Besserung wünschen.

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken