VG-Wort Pixel

Sarah Jessica Parker Liebe Worte für Kim Catrall

Sarah Jessica Parker
© Getty Images
Der Streit zwischen den "Sex and the City"-Stars Sarah Jessica Parker und Kim Catrall währt sein Langem. Jetzt gibt es Grund zur Spekulation, dass der Krieg zwischen den beiden ein Ende hat

Sarah Jessica Parker, 53, und Kim Catrall, 62, lagen sich am Set der Erfolgsserie "Sex and the City" regelmäßig in der Wolle. Auch während der Dreharbeiten der zwei Nachfolge-Filme der Serie sollen zwischen den Schauspielerinnen die Fetzen geflogen sein. Jetzt tauchte ein überraschender Kommentar von Sarah Jessica Parker im Netz auf. Besteht die Chance auf Waffenstillstand?

Sarah Jessica Parker: Liebe Worte für Kim Catrall

Erst Ende September tauchten neue Gerüchte um den niemals endenden Krieg der "SATC-Stars auf. Jetzt gab es ungewöhnlich nette Worte von Sarah Jessica Parker für ihre Ex-Kollegin Kim Catrall auf Instagram: Auf die Bitte eines Fans, einen dritten Ableger-Film der Serie zu drehen, ganz gleich, ob Kim dabei sein wolle oder nicht, antwortete Sarah: "Ich bin mir nicht sicher, ob ich mir vorstellen könnte, einen neuen Film ohne sie zu machen." 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Versöhnung bei Sarah Jessica Parker + Kim Catrall?

Besteht die Chance auf Hoffnung für weitere "Sex and the City"-Geschichten? Sarahs Worte auf Instagram zeugen immerhin schonmal von Respekt gegenüber ihrer Ex-Kollegin und deren unvergessliche Rolle als "Samantha Jones". Ein öffentliches Statement gaben bisher zwar weder Sarah Jessica Parker noch Kim Catrall ab, dennoch haben ihre Fans jetzt Hoffnung auf eine Versöhnung der Ikonen.

dho Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken