Sarah Jessica Parker: Sie bekommt eine neue Serie

Sarah Jessica Parker kehrt mit einer neuen Serie ins Fernsehen zurück. Anders als bei "Sex and the City" geht es bei "Divorce" allerdings nicht darum, den Traummann zu finden - eher darum, ihn wieder loszuwerden.

Über zehn Jahre liegt das Serien-Aus von "Sex and the City" nun zurück. Nun feiert Sarah Jessica Parker mit "Divorce" ihr Comeback auf den Fernsehbildschirmen. In der neuen Dramedy-Serie wird die Schauspielerin wieder die Hauptrolle übernehmen. Sie spielt eine Frau, die sich nach vielen Höhen und Tiefen von ihrem Ehemann scheiden lassen möchte. Der US-Sender HBO hat nun den ersten Trailer veröffentlicht.

Ernst, aber auch humorvoll

Die Beziehung des New Yorker Ehepaars Frances (Sarah Jessica Parker) und Robert (Thomas Haden Church) steckt in einer Sackgasse. Frances hält es schließlich nicht mehr aus und teilt ihrem Mann mit, dass sie die Scheidung will. "Divorce" begleitet das Paar auf dem langwierigen und tückischen Weg bis zur Scheidung.

Damit geht "Divorce" in eine ernstere Richtung, als wir es von Sarah Jessica Parker gewohnt sind. Doch die neue Serie bietet seinen Zuschauern auch einige humorvolle Szenen und Lacher. Dabei bleibt auch die Hoffnung, dass die beiden am Ende doch wieder zusammenfinden.

Wir sind gespannt, ob Sarah Jessica Parker in "Divorce" an ihre "Sex and the City"-Erfolg anknüpfen kann. In den USA startet die Serie im Herbst. Wann wir sie in Deutschland sehen können, steht noch nicht fest.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche