VG-Wort Pixel

Sarah Jessica Parker Frischekick für die Karriere


Nach ein paar ruhigeren Jahren greift Sarah Jessica Parker nochmal an: Sie spielt wieder am Broadway und mischt jetzt auch bei Twitter und Instagram mit

Akt Drei in der Karriere von Sarah Jessica Parker: Während die Schauspielerin die Zeit nach der Hitserie "Sex And The City" mit kleineren Filmrollen und vor allem ihrer großen Aufgabe als Mutter füllte, startet sie jetzt in einen neuen Abschnitt. Die 48-Jährige ist vor Kurzem Twitter und Instagram beigetreten und rührt dort jetzt fleißig die Werbetrommel in eigener Sache. Zum Beispiel auch für ihr neues Schauspiel-Engagement.
Am Donnerstagabend (21. November) feierte ihr Theaterstück "The Commons of Pensacola" am Broadway Premiere. Das Ensemble erntete "viel Applaus", wie es unter anderem laut "n-tv.de" in einem Bericht der "dpa" heißt.

Das Skript stammt aus der Feder von Parkers Schauspielkollegin Amanda Peet, die man zum Beispiel aus der Serie "Good Wife" kennt. Auf der Bühne spielt Parker die Tochter von Broadway-Urgestein Blythe Danner, 70. "SJP" kennt Blythe Danner, die Mutter von Gwyneth Paltrow, bereits seit den 90er Jahren, als sie beide in dem Stück "Sylvia" zu sehen waren.

An den Broadway hat "SJP" ebenfalls gute Erinnerungen, schließlich lernte sie hier ihren späteren Ehemann Matthew Broderick kennen. 1995 spielten sie zusammen in der Neuauflage des Musicals "How to Succeed in Business Without Really Trying". 1997 heiratete sie ihren Schauspielkollegen. Das Paar hat drei Kinder: James Wilkie, der 2002 geboren wurde, und die Zwillinge Marion und Tabitha, die 2009 von einer Leihmutter zur Welt gebracht wurden. Ihre Rolle als Mutter nimmt Sarah Jessica Parker sehr ernst. Sie verbringt viel Zeit mit ihren Kindern und ist für sie in der Vergangenheit beruflich kürzer getreten.

Jetzt sieht es aber so aus, als nähme "SJP" ihre Karriere wieder voll in Angriff. Erst im Sommer hatte die Schauspielerin, die als Fashionikone gilt, ihr eigenes Schuhlabel auf den Markt gebracht.
Außerdem ist sie Schirmherrin der traditionsreichen Ballettkompanie "The New York City Ballet". Anfang November wurde eine Web-Doku über die Tanztruppe veröffentlicht. Bei den zehn Folgen von "city.ballet" hat Parker als Erzählerin mitgearbeitet. Die Ergebnisse ihres Engagements teilte sie stolz auf Twitter. Am 5. November hieß es auf ihrem gerade eröffneten Account : "Mein allererster Tweet. Ich bin so stolz darauf, meine neue Serie mit euch zu teilen. Die Tänzer des 'NYCballet' sind außergewöhnlich gut!". Dazu postete sie einen Link zu der Doku.

Am 20. November ist sie dann auch Instagram beigetreten. Hier teilt sie Bilder, die sie "auf dem Weg zur und von der Arbeit" gesammelt hat. Besser könnte man wohl kaum seine Fans erreichen – innerhalb von zwei Tagen schaffte sie es auf knapp 40.000 Follower bei Instagram, auf Twitter folgt ihr schon rund eine halbe Million Menschen.

dlö

Mehr zum Thema


Gala entdecken