Sarah Connor: Die emotionale Botschaft hinter ihrem neuen Song "Vincent"

Sarah Connor zaubert ihren Fans ein Fragezeichen ins Gesicht. Vor vier Tagen kündigte die Sängerin ihre neue Single "Vincent" an. Um wen geht es denn nun in dem Song?

Sarah Connor, 38, gibt sich derzeit geheimnisvoll. Vor vier Tagen hatte die "Wie schön du bist"-Interpretin ihre neue Single angekündigt. Am Donnerstag trällerte sie einen Ausschnitt des Liedes unter Dusche. "Vincent", so der Name des neuen Songs der 38-Jährigen. Doch worum geht es in der Nummer? Und wer ist überhaupt dieser Vincent? Die Antwort auf diese Fragen berührt, wie "Bild" erfahren hat.

Sarah Connor: Neue Single verwirrt die Fans

John Travolta, 65, in seiner Rolle als Vincent Vega im Film-Klassiker "Pulp Fiction"? Maler Vincent van Gogh? Oder doch Schauspieler Vince Vaughn, 49? Ja, um den muss es doch sicher in "Vincent" gehen, oder etwa nicht? Manche ihrer Instagram-Follower vermuteten gar ein Duett mit dem "Die Hochzeitscrasher"-Star. Über Tage hinweg führte Sarah ihre Fans an der Nase herum. Tatsächlich geht es um jemand ganz anderen. Die Auflösung folgte mit einem Video unter Dusche.

Darum geht es in der Single "Vincent" wirklich

"Vincent" sei von einem Gespräch mit der Mutter eines Teenagers inspiriert, der sich kurz zuvor als homosexuell geoutet hatte, wie "Bild" von der Sängerin erfuhr. „Mich hat das sehr berührt, denn ich weiß, wie viel Mut und Selbstvertrauen es einen Jungen mitten in der Pubertät, auf der Suche nach Identität, kosten muss, so offen zu sich und seinen Gefühlen zu stehen", erklärte sie. Sie habe das Bedürfnis verspürt, ihm einen Song zu widmen.

Mittlerweile sei ihr "Vincent" sehr ans Herz gewachsen, obwohl der Name frei erfunden sei. "'Vincent' steht symbolisch für alle Jungen und Mädchen in der Pubertät, auf der Suche nach Orientierung und Identität", so Sarah, die im Herbst auf große Live-Tournee gehen wird.

Von 2001 bis heute

Der Beauty-Wandel von Sarah Connor

2001  Mit Songs wie "Let's Get Back to Bed - Boy" und "French Kissing" startet Sarah Connor so richtig durch und wird DIE Newcomerin des Jahres. Mit "From Sarah with Love" landet sie sogar auf Platz 1 der Charts und in den Köpfen aller. Spätestens durch diesen Ohrwurm kennt nun jeder die Blondine aus Delmenhorst.
2002  Immer und immer wieder probiert Sarah Connor einen neuen Style aus. Mal trägt sie viel Lidschatten, dann wieder etwas weniger. Mal kommt sie mit lockigem Haar daher, dann wieder mit glattem. Bei der damals 22-Jährigen kann man nie wissen, wie sie bei ihrem nächsten Auftritt aussieht.
2003  Eine erste Überraschung in Sachen Hair-Styling: Sarah Connor lässt sich einen Pony schneiden und trennt sich von ihrem langen Haar.
2004  Der Pony wächst langsam raus. Sarah Connor scheint sich noch nicht entscheiden zu können, welche Frisur als nächstes folgt. Doch es dauert nicht mehr lang, da steht für sie fest: Das Haar muss ab.

23

Verwendete Quellen: Bild

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche