VG-Wort Pixel

Sarah + Pietro Lombardi Nur ein Photoshop-Fake?

Sarah Lombardi
© Getty Images
Beziehungsdrama bei Sarah und Pietro Lombardi: Beweisen Bilder, dass sie ihn betrogen hat? Einige Fans vermuten, dass die Bilder nur schlechte Photoshop-Fälschungen sind - und liefern Argumente

Sarah Lombardi bittet um "Zeit und Verständnis"

Hat Sarah Lombardi, 24, ihren Ehemann Pietro, 24, betrogen oder nicht? Das ist unter den Fans der ehemaligen "DSDS"-Kandidaten und in der Klatschpresse derzeit die wohl meistdiskutierte Frage. Das "OK! Magazin" berichtet, dass Sarah Lombardi ihrem Ehemann Pietro Lombardi untreu gewesen sein soll. Ein anonymer Informant hat dem Magazin eindeutige Fotos zugespielt,auf denen Sarah zu sehen sein soll. Das Paar hat sich bislang noch nicht zu den skandalösen Vorwürfen geäußert - zumindest nicht direkt. Sarah schrieb auf ihrem Facebook-Profil, die Familie brauche jetzt Zeit und bat um das Verständnis der Fans.

Pietro Lombardipostete wenig später ein Foto von sich und dem Söhnchen Alessio, über das er pathetisch "Mein Leben" schrieb. Danach kam bislang nichts mehr. Nur sehr viel Rätselraten bei den Anhängern der jungen Familie. Können die Fotos wirklich echt sein und kann es sein, dass die nach außen hin so perfekt und harmonisch wirkende Familie doch nicht so glücklich ist, wie alle denken? Viele Fans wollen einfach nicht wahrhaben, dass hinter der Fassade ein dunkles Geheimnis das Familienglück der Lombardis trübt. Sie vermuten, dass jemand die Familie absichtlich auseinander bringen möchte und bemühen sich, Argumente zu finden, die dafür sprechen.

Ist alles ein Photoshop-Fake?

Sarah + Pietro Lombardi: Nur ein Photoshop-Fake?
© Screenshot Facebook

Als wahrscheinlichste Erklärung erscheint vielen derzeit, dass die Bilder digital manipuliert sein könnten. Hat man ein gutes Händchen für professionelle Bearbeitungsprogramme wie Photoshop, könnte das für einen Experten durchaus in wenigen Minuten machbar sein. Mehrere User zeigen auf den Facebook-Seiten von Sarah und Pietro, warum sie daran glauben, dass alles nur ein Photoshop-Fake ist und überzeugen mit ihren "Beweisen" auch andere von ihrer Meinung. "Man nehme zwei Bilder und füge sie zu einem zusammen. Für Photoshoppler ist das ein Kinderspiel und jeder Fotoexperte, der behauptet, das wäre nicht retuschiert, sollte seinen Job wechseln. Von der Perspektive & Co. passt dieses Bild nahezu 1 zu 1. Noch schnell die Augen der Blickrichtung angepasst, die Gesichtsperspektive angepasst und das ganze Ton in Ton gebracht, et voilà, das perfekte Möchtegern-Pärchenbild", schreibt eine Userin und zieht den Vergleich zwischen einem Foto von Sarah und den Bildern, die sie mit ihrem vermeintlichen Lover zeigen sollen.

Liegt da eine andere Frau?

Sarah + Pietro Lombardi: Nur ein Photoshop-Fake?
© -

Andere wollen auf dem Bild sogar noch das alte Foto erkennen. Hier soll in dem eingekreisten Bereich etwa ein anderes Frauengesicht zu sehen sein und somit den Beweis liefern, dass die echte Sarah Lombardi keineswegs auf der Aufnahme zu sehen ist.

Doch was meinen Sie? Sehen die Bilder wirklich nach einer Fälschung aus oder hatte Sarah Lombardi einfach nur Pech, dass die privaten Aufnahmen jetzt an die Öffentlichkeit gelangt sind? Wie die Antwort auch aussieht, eines scheint klar: der Haussegen scheint bei dem Lombardis derzeit schief zu hängen und alle warten gespannt darauf, wie sich die Situation entwickelt.

skn

Mehr zum Thema


Gala entdecken