Sara Kulka: Im Exklusiv-Interview über die Geburt ihrer zweiten Tochter

Im Mutterglück: Mit GALA sprach Ex-"Germanys Next Topmodel"-Kandidatin Sara Kulka exklusiv über die Geburt ihrer zweiten Tochter und das neue Leben als vierköpfige Familie

Sara Kulka hat ihr zweites Kind zur Welt gebracht, wie sie mit einem süßen Schnappschuss aus Instagram verkündete. GALA erzählte sie, wie die Geburt verlief und wie sich Tochter Matilda als große Schwester macht.

Wie war die Geburt? Ist alles problemlos verlaufen? Deine erste Tochter Matilda kam ja per Kaiserschnitt zur Welt...

Es war eine natürliche und spontane Geburt. Es gab keine Komplikationen, alles ist zum Glück schön verlaufen. Allerdings muss ich zugeben, noch nie in meinem Leben solche Schmerzen verspürt zu haben und kurz danach solch ein Glücksgefühl.

Wie geht es dir jetzt? Seid ihr schon aus dem Krankenhaus raus?

Mir geht es den Umständen entsprechend gut. Körperlich bin ich noch sehr erschöpft aber zu Hause kann ich mich jetzt besser entspannen.

Ist es bei dem Namen Anabell geblieben?

Diese Info kommt bald.

Du hast jetzt zwei Töchter. Wünschst du dir auch mal einen Jungen?

Ich finde diesen "Geschlechterwunsch" albern. Es ist überhaupt ein Wunder eine Schwangerschaft zu genießen und diese mit Erfolg zum Ende zu bringen. Nicht jede Frau hat das Glück.

Wie geht Matilda mit der Situation um? Freut sie sich auf ihre kleine Schwester?

Matilda freut sich sehr aber ich muss auch ehrlich gestehen, dass sie verständlicherweise eifersüchtig ist. Es bricht mir das Herz, ihr nicht mehr 100 Prozent zugeben. Aber Alles braucht seine Zeit. Sie ist eine tolle große Schwester, ich freue mich diese Geschwisterliebe zu erleben.

Inwiefern hilft auch dein Mann bei der Erziehung und Pflege der Kinder? Ist er auch jemand, der nachts aufsteht und die Windeln wechselt oder musst du das alles machen?

Mein Mann hilft mir sehr viel. Ich brauche nicht zu fragen, er ist auch ohne Aufopferung da. Er ist ein toller Papa, der Beste, den ich mir für meine Kinder vorstellen kann.

Du hast Matilda bisher immer recht wenig in der Öffentlichkeit gezeigt (Bilder z.B. nur von hinten oder von der Seite). Soll das auch bei deiner zweiten Tochter so sein oder bekommen wir bald ein Bild von ihr von vorne zu sehen?

Es ist ein schmaler Grad auf dem ich mich befinde. Die Privatsphäre meiner Kinder nicht zu verletzen und dennoch den Menschen, die gerne von mir hören und lesen, auch nah zu sein. Aber es wird von meinen Töchtern keine frontalen Aufnahmen geben. Obwohl sie das Schönste für mich sind, was das Leben zu bieten hat und ich sie am liebsten mit der ganzen Welt teilen würde.

Sara Kulka

Geburt ihres zweiten Kindes steht bevor

Sara Kulka: Geburt ihres zweiten Kindes steht bevor
Sara Kulka: Ihre Ängste kurz vor der Geburt
©Gala

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche