Sara Kulka: Als Teenie war sie stark drogenabhängig

Heute ist Sara Kulka glückliche Zweifachmama, doch die ehemalige "GNTM"-Teilnehmerin hat schwere Zeiten hinter sich. Drogen bestimmten lange Zeit ihr Leben.

Sara Kulka, 29, blickt auf eine sehr düstere Vergangenheit zurück. Vor allem die Teenie-Jahre der ehemaligen "GNTM"-Teilnehmerin waren geprägt von illegalen Drogen. Über die schwersten Momente in ihrem Leben hat die heute 29-Jährige mit RTL gesprochen.

Sara Kulka wurde schon früh abhängig

"Ich war ein Horror-Teenager", gesteht Sara Kulka im Interview mit RTL. Vor allem ihre Mutter habe es sehr schwer mit ihr gehabt. Doch während andere Teenies sich mit Jungs- und Identifikationsproblemen herumschlagen, waren es bei Sara sehr viel gravierendere Dinge. So griff das Model schon früh zu Drogen. Mit 13 habe alles angefangen. Damals waren es Zigaretten, es folgte Marihuana, später dann auch die Partydroge Ecstasy. Als der Kick, den ihr die Substanzen verschafften, nicht mehr ausreichte, begann Sara Kulka Crystal Meth zu nehmen. Mit 15 Jahren war sie "extrem abhängig" vor der synthetischen Droge. 

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Sara Kulka: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Sara Kulka: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Sara Kulka: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

Rückfall ausgeschlossen

Wie Sara es aus dem Drogensumpf herausgeschafft hat? Dabei geholfen hat ihr sicherlich auch das stabile Umfeld, in dem sie mittlerweile lebt. Die 29-jährige Blondine ist verheiratet, hat zwei Töchter, die ihr ganzer Stolz sind. 

Als Model arbeitet sie immer noch, hat sich mittlerweile eine stattliche Fangemeinde bei Instagram aufbauen können. Auf der sozialen Bilderplattform zeigt Sara ihren Fans Geschichten aus ihrem Leben als Zweifachmami, nimmt sie mit auf Reisen und setzt sich immer wieder für mehr Realität auf Instagram ein. Mit ihren Stillbildern provoziert sie nur zu gerne. Sie zeigt sich beim

Janni Hönscheid

Runde 2: Die hitzige Diskussion ums "Tandemstillen" geht weiter

Janni Hönscheid mit ihren zwei Kindern Emil-Ocean und Yoko

und macht kein Geheimnis daraus, dass sie ihrer Tochter auch mit vier Jahren noch die Brust gibt.

Verwendete Quelle: RTL

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche