Saoirse Kennedy Hill (†): So verbrachte sie die letzten Stunden vor ihrem Tod

Der Kennedy-Clan trauert um Saoirse Kennedy Hill: Die 22-Jährige wurde am 1. August tot in einem Anwesen der Familie aufgefunden. Vertraute geben nun Details über ihre letzten Stunden bekannt.

Dieses Gedenkblatt erinnert an Saoirse Kennedy Hill.

Wie das US-Magazin "PEOPLE" erfahren hat, hat Saoirse Kennedy Hill, †22, die Zeit vor ihrem Tod auf dem Anwesen ihrer Großmutter Ethel Kennedy, 91, in Hyannis Port, Massachusetts, verbracht. Am Abend soll die junge Frau erst ein Essay für ihr Studium angefertigt und danach zusammen mit ihrer Oma gegessen haben. Anschließend sollen sich die beiden Frauen eine Debatte von Mitgliedern der Demokratischen Partei im Fernsehen angesehen haben.  

Die letzten Stunden von Saoirse Kennedy Hill 

Damit nicht genug: Die junge Kennedy verließ nach dem Enkel-Großmutter-Programm das Haus am Mittwochabend, um sich die Zeit in einem Restaurant vor Ort zu vertreiben. Augenzeugen wollen gesehen haben, dass sie Karaoke gesungen hat. Am Donnerstagmorgen kehrte Kennedy Hill zu dem Anwesen der Familie zurück. Der Anbruch des letzten Tages in ihrem Leben verlief friedlich und ruhig - fast so, als hätte Hollywood es in ein Drehbuch für eine Tragödie geschrieben.

John F. Kennedy jr.

Sein Leben in Bildern

Am 25. November 1960 kommt John F. Kennedy jr. als drittes Kind von John F. Kennedy und dessen Ehefrau Jacqueline "Jackie" Kennedy, geborene Bouvier, zur Welt. Seine älteste Schwester Arabella wurde vier Jahre zuvor tot geboren. Sein jüngerer Bruder Patrick starb zwei Tage nach seiner Geburt. Heute lebt nur noch Johns ältere Schwester Caroline Kennedy, die 1957 geboren wurde.
US-Präsident John F. Kennedy posiert 1961 mit seiner Frau Jackie und den Kindern John F. Kennedy jr., genannt John-John, und Caroline für ein Familienfoto.
John-John hat sich im Oval Office unter dem Schreibtisch seines Vaters versteckt.
Am Strand von Newport genießt John F. Kennedy unbeschwerte Stunden mit seinem Sohn.

17

Wie "PEOPLE" berichtet, blieb die Studentin bis zur Morgendämmerung wach, um im Atlantik schwimmen zu gehen und sich den Sonnenaufgang anzusehen. Vielleicht eine Art Ruhe vor dem Sturm: Die Großnichte des ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy, †46, stand vor ihrem letzten Jahr am Boston College, wo sie das Fach Kommunikation belegt hatte.

Gegen 6.30 Uhr sei Kennedy Hill schließlich zuhause gewesen und habe sich schlafen gelegt, heißt es. Bis zum Mittag habe sie niemand geweckt, damit sie sich von der langen Nacht erholen konnte. "Als sie [die Familie] schließlich nachsah, war Saoirse tot", sagt ein Freund der Familie zu "PEOPLE". Die 22-Jährige wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht, wo sie auch offiziell für tot erklärt wurde.

Todesursache noch unklar

Noch weiß man nicht, woran die einzige Tochter von Courtney Kennedy Hill, 62, (eine Tochter von Robert F. Kennedy, † 42, und Paul Hill, 65,) gestorben ist. Die US-amerikanische Presse ist sich allerdings einig, dass es eine Überdosis Drogen gewesen ist. Aufklärung soll ein toxikologisches Gutachten bringen. 2006 hatte die Verstorbene gestanden, an Depressionen zu leiden. Saoirse Kennedy Hill wurde am 5. August im engsten Familien- und Freundeskreis beigesetzt.

Verwendete Quellen: PEOPLE

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche