Sandra Kiriasis: Autsch! Das hat weh getan!

Bob-Weltmeisterin Sandra Kiriasis ist während der Dreharbeiten zu der neuen ProSieben-Show "Renn zur Million... wenn du kannst!“ in die Tiefe gestürzt. Ein Unfall, der deutlich sichtbare Spuren zurückgelassen hat.

Sandra Kiriasis

Da ist sie gerade noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen! Sandra Kiriasis, 44, zeigt ihr beeindruckendes Veilchen auf Instagram und alleine der Anblick tut uns weh. Die Bob-Olympiasiegerin von 2006 beweist Gelassenheit und Humor. "Mit Hut und Sonnenbrille geht's ... aber ohne...", beschreibt sie ihren äußerlichen Zustand mit einem augenrollenden Emoji und klärt ihre Fans auf: "Nein es war kein Boxkampf! Es war eine neue Herausforderung, die ich zum Teil gut gemeistert hab...und zum Teil halt leider nicht", schreibt die lädierte "Dschungelcamp"-Teilnehmerin schon am 18. Juli unter zwei Fotos, die sie mit und ohne Sonnenbrille zeigen. Mit den beiden Selfies macht sie auf die schmerzhafte Art neugierig auf die Ursache ihres "blauen Wunders", das sie offenbar durch ein Hindernis erlebt hat, wie einer der zahlreichen Hashtags in ihrem Kommentar verrät.

Hindernis bringt Sandra Kiriasis zu Fall 

Was war passiert? Die 44-Jährige soll bei der Aufzeichnung der neuen ProSieben-Show "Renn zur Million... wenn du kannst!“ (Sendestart: Dienstag, 10. September, 20.15 Uhr) aus drei Metern Höhe gestürzt sein, wie die "Bild" berichtet. Kiriasis gehört in der ersten Folge gemeinsam mit Ex-Fußballprofi Mario Basler, 50, und Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen, 31, zu den prominenten Teilnehmern des neuen Formats. Gemeinsam mit weiteren Kandidaten bestreiten sie den Kampf um eine Million Euro. Dabei müssen die Läufer, zu denen die ehrgeizige Wintersportlerin gehört, auf dem Gelände der Hattinger Henrichshütte schnellstmöglich Hindernisse überwinden. Zusätzlich dürfen sie nicht von einem hartnäckigen Verfolger (Hambüchen) gefangen werden. Ein nervenaufreibender Wettkampf, der die neunfache Gesamtweltcup-Siegerin zu Fall gebracht haben soll. 

Stolperfalle

Bruchlandung

Zur Weltpremiere von "Our Planet" im Natural History Museum in London erscheint Sängerin Ellie Goulding in einem bezaubernd schönen, bodenlangen Kleid. Die Treppenstufen und der Wind spielen der hübschen Britin jedoch nicht wirklich in die Karten... 
Das stürmische Wetter verhindert der "Love me like you do"-Sängerin kurz die Sicht; die Folge: Sie verliert das Gleichgewicht und ... 
... kann sich gerade so noch einmal abfangen. Ein Achselzucken und ein Lächeln zeigt: Die Sängerin nimmt ihr kleines Fauxpas gelassen. 
In Mexico City nimmt Danny DeVito an einer Pressekonferenz zu seinem neuen Film "Dumbo" teil. Fliegen wie der kleine Elefant kann der Schauspieler aber nicht: Beim Gang zum Podium legt die Comedy-Legende sich erst mal bäuchlings hin ...

55

Ersthelfer sind sofort zur Stelle

"Beim Überqueren einer sich drehenden Walze bin ich abgerutscht. (...) Leider hat es dann gekracht und ich hatte mein eigenes Knie am Kopf. Und ziemlich schnell bekam ich ein Riesen-Horn über der Augenbraue", erinnert sich Kiriais im Interview mit der "Bild". Ein Schock für die unter Adrenalin stehende Sportlerin, die sofort von Ersthelfern betreut wird. "Ich wurde direkt vor Ort versorgt und dann ins Krankenhaus gefahren und untersucht. Es war zum Glück nichts gebrochen. Da hilft nur Kühlen, etwas gegen die Schmerzen und viel Ruhe. Der Körper holt sich, was er braucht.“

Sie würde es wieder tun

Der Unfall bedeutet das TV-Wettkampf-Aus für die erfolgreiche Sportlerin. Ein vorzeitiges Ausscheiden, das ihr vielleicht noch mehr weh getan hat als das Veilchen, das noch ganze drei Wochen nach der Aufzeichnung in allen Farben rund um ihr Auge geblüht haben soll. Eine erneute Teilnahme jedenfalls schließt die ausgebremste 44-Jährige nicht aus: "Über der Braue habe ich immer noch eine Schwellung, aber sonst geht es mir wieder gut. Bei der Show würde ich auch wieder antreten, aber dieses Walzwerk muss nicht nochmal sein", erklärt sie und es wird klar: Diese Frau kann (fast) nichts stoppen.

Verwendete QuelleProSieben, BILD


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche