VG-Wort Pixel

Friedgard Kurze (†) "Sandmännchen"-Liebling ist gestorben

"Schnatterinchen"-Stimme Friedgard Kurze ist gestorben
"Schnatterinchen"-Stimme Friedgard Kurze ist gestorben
© Picture Alliance
Friedgard Kurze ist tot. Die Sprecherin lieh der kleinen "Sandmännchen"-Ente Schnatterinchen ihre Stimme

Trauer bei den "Sandmännchen"-Fans: Fernsehente Schnatterinchen, gesprochen von Schauspielerin und Sprecherin Friedgard Kurze, ist gestorben. 

"Sandmännchen"-Liebling Friedgard Kurze: "Schnatterinchen" ist gestorben

Enkelsohn Tom Lachmann teilte am Montag (27. Mai) gegenüber "dpa" mit, dass Kurze bereits am 19. Mai in Berlin verstorben ist. Damit geht eine Ära zu Ende. Friedgard Kurze verlieh Quasselstrippe Schnatterinchen beim "Abendgruß" des "Sandmännchens" bereits seit Ende der 50er-Jahre ihre Stimme, seitdem führte und sprach sie die Enten-Puppe.

Sandmännchen: Kult-DDR-Sendung

Das "Sandmännchen" gehört zu einer der wenigen DDR-Sendungen, die bis heute noch ausgestrahlt wird: im KiKa, im RBB und im MDR. Dort sind die in der DDR "geborenen" Puppen noch immer zu sehen: Die alten Episoden werden wiederholt. Neue Folgen sollen erstmals seit 1991 nun wieder entstehen, wie der RBB kürzlich ankündigte. 13 neue Geschichten mit Pitti, Schnatterinchen und Moppi seien geplant.

Verwendete Quellen: t-online, spiegel.de, dpa

lsc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken