Friedgard Kurze (†): "Sandmännchen"-Liebling ist gestorben

Friedgard Kurze ist tot. Die Sprecherin lieh der kleinen "Sandmännchen"-Ente Schnatterinchen ihre Stimme

"Schnatterinchen"-Stimme Friedgard Kurze ist gestorben

Trauer bei den "Sandmännchen"-Fans: Fernsehente Schnatterinchen, gesprochen von Schauspielerin und Sprecherin Friedgard Kurze, ist gestorben. 

"Sandmännchen"-Liebling Friedgard Kurze: "Schnatterinchen" ist gestorben

Enkelsohn Tom Lachmann teilte am Montag (27. Mai) gegenüber "dpa" mit, dass Kurze bereits am 19. Mai in Berlin verstorben ist. Damit geht eine Ära zu Ende. Friedgard Kurze verlieh Quasselstrippe Schnatterinchen beim "Abendgruß" des "Sandmännchens" bereits seit Ende der 50er-Jahre ihre Stimme, seitdem führte und sprach sie die Enten-Puppe.

Rafi Rachek im Interview

"Es ist traurig und schrecklich"

Rafi Rachek
Rafi Rachek kann sich endlich frei fühlen, nachdem er sich bei "Bachelor in Paradise" vor allen geoutet hat. Trotzdem erlebt der gebürtige Syrer auch Anfeindungen.
©Gala

Sandmännchen: Kult-DDR-Sendung

Das "Sandmännchen" gehört zu einer der wenigen DDR-Sendungen, die bis heute noch ausgestrahlt wird: im KiKa, im RBB und im MDR. Dort sind die in der DDR "geborenen" Puppen noch immer zu sehen: Die alten Episoden werden wiederholt. Neue Folgen sollen erstmals seit 1991 nun wieder entstehen, wie der RBB kürzlich ankündigte. 13 neue Geschichten mit Pitti, Schnatterinchen und Moppi seien geplant.

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

2. November 2019: Marie Laforêt (80 Jahre)  Sie spielte an der Seite von Alain Delon und Jean-Paul Belmondo und veröffentlichte dutzende Alben: Am Samstag ist die französische-schweizerische Schauspielerin und Sängerin in einem Schweizer Krankenhaus in Genolier verstorben.
2. November 2019: Brian Tarantina (60 Jahre)  Das Team der Erfolgsserie "The Marvelous Mrs. Maisel" trauert um ihren Kollegen, der den kautzigen Ansager Jackie im Gaslight-Club verkörperte. Die Todesursache steht noch nicht fest, er könnte jedoch an den Folgen einer Herzerkrankung gestorben.
31. Oktober 2019: Thomas Schmidt (62 Jahre)  Große Trauer beim SWR: Ganz überraschend ist der beliebte Radiomoderator nach einem Urlaub im Allgäu am Donnerstag in Stuttgart verstorben. Die Todesursache steht noch nicht fest.
17. Oktober 2019: Elijah Cummings (68 Jahre)  Der US-Demokrat, Kongressabgeordnete, Anwalt und entschiedener Trump-Kritiker ist nach längeren Gesundheitsproblemen in Baltimore, Maryland verstorben. Cummings ist maßgeblich an zahlreichen Untersuchungen der Regierungsgeschäfte von Präsident Trump und einem möglichen Amtsenthebungsverfahren beteiligt gewesen. Viele Stars wie Naomi Campbell, Lenny Kravitz und Co. trauern um den Politiker.

114

Verwendete Quellen: t-online, spiegel.de, dpa

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche