VG-Wort Pixel

Samuel Koch Mit seinem Bruder im Krankenhaus

Weil sein Bruder einen Unfall hatte, besuchte ihn Samuel Koch im Krankenhaus und unterhielt ihn mit einer Musikeinlage

Samuel Koch ist im Krankenhaus gewesen - allerdings nur, um seinem Bruder Jonathan Beistand zu leisten. Schon am Sonntag (13. April) hat der 26-Jährige, der seit seinem Unfall bei "Wetten, dass...?" vom Hals an abwärts gelähmt ist, ein Foto bei Facebook gepostet. Auf dem Bild sind beide im Rollstuhl nebeneinander sitzend zu sehen, Jonathan trägt eine Schiene am rechten Fuß, der hochgelagert wurde.

Obwohl die Umgebung sehr trist aussieht - die beiden befinden sich in einem grau gestrichenen Flur, im Hintergrund sind Wagen mit Wäsche zu sehen - wirken beide gut gelaunt. Sie musizieren auf einer Melodica, wahrscheinlich, um sich die Zeit zu vertreiben.

Und um Jonathan von seinen Schmerzen abzulenken, "die größten, die er je hatte", wie Samuel Koch auf Facebook schreibt. Sein Bruder musste operiert werden, bei einem Verkerhsunfall wurde sein Fuß zertrümmert, wie Samuel Koch es beschreibt. Laut einem Bericht von "bild.de" war der 18-jährige Jonathan, der erst in der vergangenen Woche seinen Führerschein bestanden hatte, mit dem Motorrad unterwegs und wurde dabei von einem Auto gerammt. Die Fahrerin soll ihn einfach liegen gelassen haben, teilte Samuel Koch auf seiner Facebook-Seite mit. "Zehn Zentimeter weiter rechts, und mein Bruder wär wahrscheinlich auch hops gegangen", ergänzte er. Er bat seine Fans darum, für seinen Bruder und alle anderen, die es nötig hätten, zu beten.

In seinem Post sinnierte Samuel Koch außerdem darüber, wie es wohl um all die anderen Unfallopfer stehen möge, die die "Moped-Saison" regelmäßig mit sich bringe. Er appellierte an "alle Motorradfahrer, Autofahrer und solche, die welche kennen", mehr Rücksicht zu nehmen und wünschte allen eine gute Fahrt.

dlö Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken