VG-Wort Pixel

Samuel Koch Er wollte eigentlich gar nicht zu "Wetten, dass..?"

Samuel Koch
Samuel Koch
© Getty Images
Samuel Koch stürzte am 4. Dezember 2010 in der ZDF-Show "Wetten, dass..?" so schlimm, dass er seitdem vom Hals abwärts querschnittgelähmt ist. Jetzt spricht der Schauspieler über diesen tragischen Tag vor genau zehn Jahren.

Kommenden Samstag am 4. Dezember jährt sich der Tag, an dem Samuel Koch, 33, seinen - wie er sagt, "zweiten Geburtstag" feiert - zum zehnten Mal. Nun erinnert sich der Schauspieler an diesen schicksalhaften Tag zurück.

Samuel Koch wollte eigentlich gar nicht zu "Wetten, dass..?"

Damals im Jahr 2010 sprang Samuel bei der ZDF-Show "Wetten, dass..?" mit Sprungstiefeln im Vorwärtssalto über fahrende Autos und stürzte beim dritten Sprung so schlimm, dass er seitdem vom Hals abwärts querschnittgelähmt ist. Doch wie kam es eigentlich zu seiner Teilnahme als Wettkandidat? 

"Ich hatte damals schon mehrere Male abgesagt, als ich angefragt wurde, ob ich mit einer meiner akrobatischen Nummern in der ZDF-Show antreten wolle. Irgendwann habe ich nach vielem Abwägen dann zu mir gesagt: 'Okay, ich hab diese Sprünge über Autos schon hundert-, wenn nicht sogar tausendmal gemacht. Und mit der Gage kann ich mein Studium bis zum Schluss finanzieren.' [...] Heute denke ich: Ich Vollpfosten hätte mal lieber weniger vernünftig abgewogen und mehr auf mein Bauchgefühl gehört", erzählt Samuel Koch im Interview mit "Bild".

Sein großer Wunsch für die Zukunft

Samuel Koch arbeitet heute als Schauspieler, ist festes Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim, befindet sich aber wegen der Coronakrise aktuell in Kurzarbeit. Zwar wäre ihm der berufliche Erfolg normalerweise nicht so wichtig, in seinem speziellen Fall hat Samuel Koch aber einen besonderen Wunsch:

"[Es wäre] mir am liebsten, wenn die Leute irgendwann mein Gesicht sehen und es mit guter Schauspielerei verbinden und nicht mit dem ätzenden Rollstuhl. Ich bin ungern für immer der Mann, der damals bei 'Wetten, dass..' auf die Schnauze gefallen ist. Ich freue mich, wenn die Leute sehen, was ich geschafft hab und nicht nur die eine Sache, die ich versaut hab. Daran arbeite ich hart."

Wenn Samuel Koch so weitermacht, wird dieser Wunsch sicherlich in Erfüllung gehen.

Verwendete Quellen: bild.de

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken