VG-Wort Pixel

Sam Mendes + Rebecca Hall Unterwegs in New York

Sam Mendes, Rebecca Hall
© Reflex
"James Bond"-Regisseur Sam Mendes und Schauspielerin Rebecca Hall äußern sich nicht zum Pärchen-Status und zeigen sich nur selten gemeinsam in der Öffentlichkeit. Nun wurden sie beim Spaziergang in New York fotografiert

Vor rund zwei Jahren gab der Sprecher von Sam Mendes bekannt, dass der Regisseur und die "Iron Man"-Darstellerin Rebecca Hall ein Paar sind. "Es ist wahr, sie führen eine Beziehung", sagte er der "Daily Mail". Mendes und Hall selbst haben kaum über ihre Liebe gesprochen - und auch vor Paparazzi-Linsen laufen die beiden nur selten.

Am Sonntag (18. August) zeigten sich die beiden nun jedoch beim Spaziergang in New York. In lässigen Freizeitoutfits liefen sie laut dem Onlineauftritt der britischen Tageszeitung durch den Stadtteil Soho. Dass sie ihre Beziehung am liebsten privat halten, bewiesen sie auch hier wieder: Zärtlichkeiten tauschten die beiden nicht aus und liefen statt dessen eher freundschaftlich nebeneinander her.

Auch in Interviews spricht Hall nur ungern über ihr Liebesleben. "Die Leute interessieren sich dafür. Das passiert, wenn du mit einer berühmten Person ausgehst und selbst auch ein bisschen bekannt bist. Jeder kann sich dafür interessieren, aber ich werde trotzdem nicht darüber sprechen", sagte sie.

Kennengelernt hatten Hall und Mendes, der nach "Skyfall" auch beim nächsten "James Bond"-Film Regie führen wird, bei den Dreharbeiten zu "Starter For 10" im Jahr 2006. Zu dem Zeitpunkt war der Regisseur noch mit Kate Winslet zusammen, mit der er den gemeinsamen Sohn Joe hat. Eine Affäre zwischen Hall und Mendes soll angeblich zur Trennung geführt haben. Mendes dementierte die Gerüchte. über diesen Verlauf.

Kate Winslet hat inzwischen offiziell einen neuen Partner an ihrer Seite: Ned Rocknroll heißt der - und im Winter erwarten beide gemeinsam Nachwuchs.

aze

Mehr zum Thema


Gala entdecken