Produktrückruf: Salmonellen-Gefahr! Netto warnt vor Verzehr der "Schildauer Räucherlende"

Um Verbraucher zu schützen, ruft Netto aktuell die "Schildauer Räucherlende" zurück. Einzelne Packungen könnten mit Salmonellen befallen sein

Netto ruft die "Schildauer Räucherlende" zurück

Es drohen Durchfall, Erbrechen und Fieber – mit Salmonellen-Bakterien ist nicht zu spaßen. Deshalb ruft die Firma "SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH" den Artikel "Räucherlende" (ca. 150g) zurück. Vertrieben wird das Erzeugnis beim Lebensmittel-Discounter Netto. Die betroffenen Produkte seien lediglich in Sachsen und Brandenburg verkauft worden, heißt es vonseiten des Herstellers. Die "Schildauer Räucherlende" wurde mit sofortiger Wirkung aus dem Verkauf genommen. Kunden werden angehalten, das Produkt nicht zu verzehren.

"Schildauer Räucherlende" zurückgerufen

Vom Rückruf betroffen ist das Produkt mit dem Haltbarkeitsdatum 09.05.2019 und mit der Chargennummer 191601. 

Die "Schildauer Räucherlende" wird zurückgerufen

Auf dem Etikett kann man die Informationen finden. Weitere Produkte der Marke "Schildauer", andere Chargennummern und Haltbarkeitsdaten seien nicht betroffen.

Produkte dringend umtauschen

Sollen Sie im Besitz der "Schildauer Räucherlende" mit entsprechendem Haltbarkeitsdatum und Chargennummer sein, können Sie das Produkt auch ohne Vorlage des Kassenbons umtauschen – der Kaufpreis wird komplett erstattet. Verzehren sollten Sie die Wurst nicht, Salmonellen können schwere Magen-Darm-Probleme und Fieber auslösen. Bei immungeschwächten Personen, alten Menschen und Säuglingen kann die Erkrankung sogar tödlich sein.

Verwendete Quelle: tz

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche