Salma Hayek Kurvenreich glücklich

Salma Hayek
© CoverMedia
Schauspielerin Salma Hayek beschrieb ihre Körperform als moppelig.

Salma Hayek (46) findet sich fast ein bisschen moppelig.

Die Schauspielerin ('Frida') drehte in ihrem neuesten Filmprojekt 'Savages' an der Seite von Kollegin Blake Lively (25). Die mexikanische Diva verfügt über beneidenswerte Kurven und gab zu, dass sie sich nichts verbietet, wenn es ums Essen geht. "Ich bin am Limit zum Dick-Sein, denn ich liebe mein Essen und meinen Wein", gestand sie dem Magazin 'Harper's Bazaar'. "Das ist nicht so gut für die Mode, aber gut für meine Laune. Ich bin glücklich, weil ich esse."

Besonders ihr jugendliches Aussehen profitiert von ihrem Genuss. Hayek betonte: "Ich bin 46. Ich werde kein Botox nehmen. Wissen Sie, warum? Weil ich esse! Ich esse Fett, ich esse Gemüse, ich esse alles. Wenn man zu viel Sport macht und zu wenig isst, dann rächt sich das an der Haut. Alles beginnt, zu altern. Wenn man keine Kohlenhydrate zu sich nimmt, verlangsamt man seinen Metabolismus", erklärte der bekennende Genussmensch.

Hayek, die glücklich mit dem Milliardär François-Henri Pinault verheiratet ist, erlangte Weltruhm mit ihren Latino-Kurven. Und sie ist davon überzeugt, dass die Modebranche ein sehr ungesundes Bild vom Körper vermittelt. "In den vergangenen Jahren mussten wir immer wieder gegen unsere genetische Natur ankämpfen, um wie kleine Jungs auszusehen, um von der Gesellschaft als schön akzeptiert zu werden", entrüstete sich die Diva und erklärte: "Ich war einmal ein kleines Mädchen, das es kaum erwarten konnte, erwachsen zu werden und die Form einer Frau anzunehmen. Jetzt heißt unser Ziel Regression, immer jünger auszusehen, wie ein Kind."

Salma Hayek ist rundum glücklich mit ihren Kurven.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken