Salma Hayek: Benicio Del Toro war mein Schulschwarm

Schauspielerin Salma Hayek war schon auf der Schauspielschule restlos begeistert von Benicio Del Toro.

Salma Hayek (46) verriet, dass Benicio Del Toro (45) bereits zu Schulzeiten ein richtig cooler Typ war.

Die Schauspielerin ('Bandidas') und der aus Puerto-Rico stammende Filmstar ('Traffic - Macht des Kartells') sind demnächst in dem Drama 'Savages' zu sehen, in dem sie Charaktere spielen, die einem mexikanischen Drogenkartell angehören. Die Zusammenarbeit mit dem Hollywood-Star genoss die mexikanischstämmige Schönheit sehr, betonte jedoch, dass Del Toro schon vor seinem Durchbruch in der Filmfabrik ein echter Star war: "Wir sind zusammen zur Schauspielschule gegangen. Benicio war ein Jahrgang über mir. Er war bereits zu Schulzeiten eine Berühmtheit. Wissen Sie, es gibt doch an jeder Schule zwei oder drei Typen, die cooler sind als alle anderen. Das sind die Stars der Schule. Benicio war damals einer von ihnen", schwärmte sie in einem Interview mit 'BBC Radio One'.

Tom Brady

Wegen Corona von Gisele und den Kindern getrennt

Tom Brady und Gisele Bündchen
Tom Brady und Gisele Bündchen sind seit 2009 verheiratet und haben gemeinsam einen Sohn und eine Tochter.
©Gala

Die Darstellerin plauderte außerdem darüber, dass sie in einigen ihrer Filme auch gesungen hat. Dabei gab sie zu, dass sie es normalerweise vermeide, die Welt ihre Stimme hören zu lassen. "Das ist eine der Sachen, bei der ich einfach keine Ahnung habe, wie ich dort gelandet bin. Meine Mutter ist Opernsängerin. Ich habe immer gesagt, dass ich das niemals machen werde. Warum ich es letztlich doch gemacht habe, weiß ich nicht. Ich finde nicht, dass ich gut singen kann", lachte Hayek woraufhin Del Toro hinzufügte: "Wissen Sie was, ich kann auch überhaupt nicht singen. Aber wenn mein Leben davon abhängen würde, könnte ich das sicherlich vortäuschen. Ich liebe puerto-ricanische Musik. Ich war auch noch nie ein guter Tänzer."

Die Mutter einer Tochter verriet auch, warum sie, nachdem sie den Film 'Charlie und die Schokoladenfabrik' gesehen hatte, unbedingt Schauspielerin werden wollte."Es war die Tatsache, dass ich damals noch relativ jung war und begriffen habe, dass es einen Ort gab, an dem alles möglich schien. In diesem Moment wurde mir klar, dass man zum Mond fahren und einen Tisch in ein Monster verwandeln kann. Das war einfach unglaublich. Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich plötzlich die unbegrenzten Möglichkeiten verstand", erklärte Salma Hayek.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche