VG-Wort Pixel

Salma Hayek Trauer um ihre Schwägerin

Salma Hayek bei der Berlinale 2020.
Salma Hayek bei der Berlinale 2020.
© imago images/Future Image
Sie war nicht nur eine Schwägerin, sondern auch eine Freundin: Salma Hayek trauert um die Schwester ihres Mannes, die mit 58 Jahren starb.

Wenige Tage nach ihrem 55. Geburtstag am 2. September 2021 erreichte Salma Hayek eine traurige Nachricht. Ihre Schwägerin Florence Rogers-Pinault starb am Montag, den 6. September im Alter von 58 Jahren. Laut des französischen Mediums "Purepeople" soll die Schwester von Hayeks Ehemann François-Henri Pinault (59) an Krebs verstorben sein.

Auf Instagram postete Salma Hayek ein Bild, dass sie mit ihrer Schwägerin zeigt. In drei Sprachen hat die Schauspielerin eine Hommage an die Frau verfasst, die wohl auch eine gute Freundin war: In Hayeks Muttersprache Spanisch, in Rogers-Pinaults Muttersprache Französisch und auf Englisch.

"Meine Freundin und meine liebe Schwägerin, heute fliegst du ins Ungewisse und ich werde dich nie wieder in die Arme schließen können. Aber das Gefühl deiner Güte, deiner Stärke, deiner Lebensfreude, sowie das ewige Licht der Sterne in deinen Augen und vor allem der Nachhall deines Lachens werden in meinem Herzen für immer weiterleben" schrieb Hayek.

Sie stammt aus französischer Industriellenfamilie

Florence Rogers-Pinault und ihr Bruder François-Henri Pinault sind die Kinder von François Pinault (85), der als Gründer des Luxusunternehmers Kering einer der reichsten Männer der Welt ist. Rogers-Pinault arbeitete in der Geschäftsleitung eines Weingutes in der Médoc, das auch zur von Pinault gegründeten Holding Artémis gehört.

Salma Hayek heirate am 14. Februar 2009 den Geschäftsmann und Milliardär François-Henri Pinault. Seit 2007 sind die beiden Eltern einer Tochter.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken