VG-Wort Pixel

Sabia Boulahrouz über ihre Fehlgeburten "Das reißt dir den Boden unter den Füßen weg"

Sabia Boulharouz
Sabia Boulharouz
© Getty Images
Um Sabia Boulahrouz ist es verdächtig still geworden. Die Zeiten mit fiesen Schlagzeilen scheinen vorüber zu sein. Wie es ihr heute geht und was sie macht, verriet sie in einem Interview mit "RTL"

So glücklich haben wir Sabia Boulahrouz, 40, lange nicht gesehen. Auf ihrem Instagram-Profil zeigt sich die Ex von Fußballer Khalid Boulharouz, 36, ausgelassen und freudestrahlend. Kein Wunder, aktuell verbringt sie ihre Zeit mit ihren Kindern und Freunden in Kampen auf Sylt. Und das scheint ihr richtig gut zu tun. Am Strand sitzen, die Sonne genießen – ganz ohne Schlagzeilen. Das war nicht immer so.

Es ist ruhig geworden um Sabia Boulharouz

Lange bestimmten Negativ-Schlagzeilen ihr Leben. Nach der Trennung von Profi-Kicker Rafael van der Vaart, 35, und ihrer zweiten Fehlgeburt, sog sich die 40Jährige weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurück. Im Interview mit "RTL" spricht sie ganz offen über ihre Vergangenheit:

"Das reißt dir den Boden unter den Füßen weg"

"Es gab Situationen in meinem Leben, die sehr sehr schwer waren." Weiter führte sie aus: "Mit Abstand am schwierigsten war der Verlust meiner Kinder durch die Fehlgeburten." Zwei Mal musste die dreifache Mutter diese furchtbare Tragödie durchleben. "Das reißt dir den Boden unter den Füßen weg." Und wer denkt, schlimmer könne es nicht mehr kommen, liegt falsch: Manch einer behauptete sogar, das Drama sei nur erfunden. "Das war eine sehr sehr schwierige Zeit," so die 40-Jährige im Interview weiter.

Ihre Kinder gaben ihr Halt

Halt gegeben haben der gebürtigen Hamburgerin ihre Kinder Amaya, 8, und Daamin, 7, aus der Ehe mit Fußballer Khalid Boulahrouz und ihre Tochter Katharina, 22, deren Vater der Hamburger Gastronom Milan Bakrac ist und bereits ein eigenes Leben hat.

Schluss mit Schlagzeilen

Sabia scheint mit sich im Reinen zu sein. Schluss mit Schlagzeilen über das Liebes-Wirrwarr um van der Vaart, der Ex-Mann ihrer damals besten Freundin Sylvie Meis, 40. "Das ist ein Kapitel in meinem Leben, mit dem ich abgeschlossen habe." Jetzt konzentriert sie sich voll und ganz auf ihre Familie, erzählt sie im Gespräch mit dem Fernsehsender: "Wenn ich abends zu Hause bin, dann wird gekocht. Dann haben wir endlich Zeit für uns und dann laden wir ganz oft Freunde ein und essen zusammen. Das ist meine Basis und hält mich in Balance im täglichen Leben."

Trainieren für "Global Gladiators"

Ganz verabschiedet sich Sabia aber nicht aus dem Rampenlicht. Im Herbst 2018 wird sie in der ProSieben-Adventrue-Show "Global Gladiators" zu sehen sein, wo sie sich mit anderen Promis in Thailand messen muss. Dafür soll die Moderatorin drei Mal in der Woche in einem Fitnessstudio trainieren.

lso Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken