Sabia Boulahrouz Jetzt äußert sie sich zu den fiesen Vorwürfen

Sabia Boulahrouz
© Picture Alliance
Van-der-Vaart-Ex Christie Bokma sorgt momentan mit ihren heftigen Äußerungen über Sabia Boulahrouz für Schlagzeilen - doch was sagt die Betroffene selbst?

Sabia Boulahrouz kommt einfach nicht zur Ruhe. Erst die Trennung von Rafael van der Vaart, die schlimme Fehlgeburt im sechsten Monat, Zickenzoff mit Sylvie Meis! Wie es scheint, steht auf Sabias roter Liste nun noch ein weiterer roter Name: Christie Bokma.

Krasse Vorwürfe

Das 23-jährige Model war die Kurzzeit-Affäre von Fußballer Rafael van der Vaart - und teilt gerade mächtig gegen sie aus. In dem niederländischen Magazin "Story" packt die Schöne nun darüber aus, warum sich der Profifußballer von der Deutsch-Türkin getrennt haben soll. Ein bislang gut gehütetes Geheimnis. So soll Sabia Raffas Geld verschwenderisch verprasst haben und ihm die Schwangerschaft nur vorgetäuscht haben. "Sabia war gar nicht schwanger", lautet das Zitat auf dem Titelblatt des Magazins.

Das sagt Sabia

Wie steht die Betroffene selbst zu all dem Drama? "Ich habe wirklich wichtigeres zu tun, Kinners", erklärte Sabia einem Paparazzi auf offener Straße. Auf die Frage, ob sich Sabia über Christies Vorwürfe ärgere, lachte die schöne Deutsch-Türkin auf und erkärte auch weiter lachend: "Sehe ich so aus?"

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken