Sabia Boulahrouz: Ihr Tanz-Training hinterlässt Spuren

Das Tanz-Training für die RTL-Show "Dance Dance Dance" ist kein Zuckerschlecken! Auch Sabia Boulahrouz hat mit den schweißtreibenden Trainings-Stunden zu kämpfen

Am Samstag, den 3. September 2016, startete das neue RTL-Tanzformat "Dance Dance Dance".Sechs Promipaare traten gegeneinander an. Darunter auch Sabia Boulahrouz, die einst als die schöne, kurvige Frau an der Seite von Rafael van der Vaart bekannt wurde. Doch jetzt sind die Rundungen ein für alle Mal passé!

Ließ das Tanz-Training die Pfunde purzeln?

Mit wehendem Haar, Netzstümpfen und enganliegendem Body tanzt Sabia über die Bühne, räkelt sich im Licht der Scheinwerfer zu Rihannas Hit "Umbrella" über das Parkett - und von Hüftgold, Bäuchlein und Winkearmen ist nichts mehr zu erkennen. Doch gegenüber "BILD" enthüllt die sexy Tänzerinnun das Geheimnis hinter ihrem neuen Wow-Body: "Das Tanz-Training war sehr, sehr hart! Vor allem weil ich mir das sehr viel einfacher vorgestellt hatte. Bis zu sieben Stunden am Tag waren es dann schon manchmal." Und dann erzählt sie von ihrem Arm, an dem sie sich eine Verletzung zugezogen habe. "Der Körper ist die Bewegungen und Belastungen nicht gewöhnt. Ich hatte durchgehend Muskelkater. Und zum Schluss wurde aus meiner Verletzung ein zweifacher Muskelfaserriss."

Enrique Iglesias

Er bringt seine Kinder immer zum Lachen

Enrique Iglesias
Enrique Iglesias gibt nicht nur auf der Bühne sein Bestes, sehen Sie im Video, wie er auch als Papa vollen Körpereinsatz gibt.
©Gala

Sexy hexy: Sabia Boulahrouz tanzt zum Rihanna-Hit "Umbrella".

Harte Doppelbelastung für Sabia Boulahrouz

Doch das Training schien nicht das einzige gewesen zu sein, was sich für die schöne Brünette als eine Belastung herausstellte. "Für mich war dann vor und nach dem Tanzen noch lange nicht Schluss, da ich meine beiden kleinen Kinder mit nach Köln genommen und mich natürlich um die beiden gekümmert habe. Mein Wecker ging fast jeden Tag um 6 Uhr", verrät sie. Und sie zählt auf: "Kinder fertig machen, frühstücken, in die Kita bringen. Nachmittags dann noch die Kinder beschäftigen, bis dann Zeit fürs Abendessen war und die beiden schließlich im Bett sind." Und dann habe es Abende gegeben, an denen sie vor dem Spiegel stand und merkte, dass es bereits Mitternacht gewesen sei und sie noch immer in Trainingsklamotten, ungeduscht und mit leeren Magen auf den Beinen gestanden habe. "Ich war ganz oft einfach nur und fix und fertig", betont sie.

Trennung mit Rafael van der Vaart

Nach der Trennung von Profi-Kicker Rafael van der Vaarthatte die 38-jährige Hamburgerin innerhalb von einem Jahr 16 Kilo abgenommen. Wieviel sie jetzt allerdings wiege, könne sie nicht wissen, da sie sich nicht mehr auf die Waage stelle. Doch durch das Tanz-Training sei ihr Körper straffer geworden. "Ich hatte ja schon vorher sehr viel abgenommen, aber durch mein tägliches Training ist mein Körper fester, definierter und muskulöser geworden", erklärt sie und lobt: "Ein sehr schöner Nebeneffekt!"

Kritik von der "Dance Dance Dance"-Jury

Ein sehr schöner "Nebeneffekt", der auch der Jury ins Auge gefallen ist. Doch trotz Hammer-Body wurde Sabia heftig kritisiert. "Wow, du bist so sexy. Du siehst wirklich atemberaubend aus, aber es fehlt die Körperspannung", meinte Sophia Thomalla. Und DJ Bobo betonte, dass sie beim nächsten Mal noch etwas drauflegen müsse.

Und mit ihrem neuen durchtrainierten Körper dürfte das doch jetzt kein Problem mehr sein.

Dance Dance Dance 2016

So ticken die Teilnehmer

Dance Dance Dance  Die sechs Promi-Paare, die sich der Tanz-Herausforderung stellen (v.l.): Sabia Boulahrouz und Leonard Freier, Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis, "Bene" Mayr und Philipp Boy, Aneta Sablik und Menderes Bagci, Dana und Luna Schweiger und Mario Kotaska und Alexander Kumptner (vorne).
Moderatoren Jahn Köppen und Nazan Eckes
Jury: DJ BoBo, Sophia Thomalla und Cale Kalay
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis

9

Sabia Boulahrouz

So heiß ist ihre Schwester

Sabia Boulahrouz
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche